28.06.2022 | Umwelt & Gewässer

Zeitlich befristete Einschränkung der Kanunutzung auf der Nidda

Dem Hessischen Kanu-Verband wurde zur Information die folgende Kanu-Einschränkung der Nidda mitgeteilt:
Nidda

Zum Einen musste die Nidda in Bad Vilbel wegen Baumaßnahmen der Deutschen Bahn an der Eisenbahnbrücke und der damit verbundenen Gefährdungssituation bis voraussichtlich Ende Oktober diesen Jahres für die Freizeitnutzung gesperrt werden.
 
Befristet bis zum 31.07.2022 ist außerdem das Befahren der Nidda im Bereich von der Eschbachmündung (120 m unterhalb) niddaaufwärts bis zur Kreisgrenze Wetteraukreis/Vogelsbergkreis nicht zulässig. Diese Regelung ist in Abstimmung mit der oberen Fischereibehörde wegen der derzeit niedrigen Wasserstände zum Schutz der Laichgründe erforderlich. Auf die Pressemitteilung unseres Hauses vom 24.06.2022 wird hingewiesen:
 
https://rp-darmstadt.hessen.de/presse/paddelverbot-auf-abschnitten-der-nidda   
 

Zurück zur Liste