6. September 2017 | Kanu-Slalom

Ein Trio mit Doppelsiegen im Deutschlandcup

Am Wochenende wurden im tschechischen Budweis die Wettkämpfe des Deutschlandcups ausgetragen. Für die U18-Fahrer war dies das Finale des Deutschlandcups, die erwachsenen Sportler fahren ihr Finale am 16. und 17. September in München aus.
Ein Trio mit Doppelsiegen im Deutschlandcup

Bei den unter 18-jährigen Sportlern stehen die Sieger des diesjährigen Deutschlandcups fest. Der Cup besteht aus 5 Wettkämpfen, zwei in Lofer, einer in Augsburg und zwei weitere in Budweis, die das Finale darstellen.

Lennard Tuscherer vom LKC Leipzig zeigte sich bei den Wettkämpfen eine besondere Leistung: der Canadier-Fahrer siegte an beiden Tagen im Rennen der Junioren. Mit insgesamt vier von fünf Siegen ist er damit klar an der Spitze der Cup-Wertung. Den zweiten Platz belegt Eric Borrmann vom BSV Halle, gefolgt von Paul Seumel vom KV Zeitz. Bei den Kajak-Juniorinnen konnte Stella Mehlhorn vom BSV Halle den Gesamtsieg erringen, dicht gefolgt von Maren Lutz vom WSC Dormagen. Lukas Stahl vom KR Hamm fuhr im Kajak zur Gold- und Bronzemedaille. Damit ist er nicht nur Gesamtsieger des Kajak-Deutschlandcups der Junioren, sondern fuhr - wie Lennard Tuscherer - in vier von fünf Wettkämpfen der Saison zum Sieg.

Auch Nele Bayn vom LKC Leipzig gelang diese Leistung im Canadier über die Saison: mit insgesamt vier Siegen- einer davon in Budweis - ist die Leipzigerin Gesamtsiegerin im Canadier der Juniorinnen. Im Canadier-Zweier haben Paul und Hannes Seumel vom KV Zeitz den Deutschlandcup gewonnen. Gefolgt von Maxi Dilli und Joshua Dietz von der Renngemeinschaft Rheinland-Pfalz. Jakob Hein und Daniel Soriano aus Bamberg belegen in der Gesamtwertung den Bronzerang.

Bei den Sportlern der Leistungsklasse steht das Finale des Deutschlandcups noch an - bei der Deutschen Meisterschaft in München in zwei Wochen werden die Gesamtsieger ermittelt. Hier gelang zwei Sportlern der Doppelsieg: Timo Trummer vom KV Zeitz im Canadier der Herren und Elena Apel vom KSA Augsburg, ebenfalls im Canadier. Beide führen damit ihre Wertungen an. Und Elena Apel ist kaum noch einzuholen: sie gewann alle vier Rennen der Saison. Auf dem zweiten Platz folgt Maybritt Gießler (Leipzig). Apel ist im Augenblick auch im Kajak auf Medaillenkurs im Deutschlandcup. Sie liegt auf den dritten Rang hinter Selina Jones (Augsburg) und der Führenden Anna Faber vom WSC Dormagen. Im Kajak der Herren führt Paul Böckelmann vom LKC Leipzig vor Leo Bolg aus Augsburg. Im Canadier-Zweier der Herren ging leider nur ein Boot an den Start: Paul Fitzthum und Martin Brinkhaus aus Fürth waren die Verfechter der Disziplin.

In zwei Wochen werden die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse und das Finale des Deutschlandcups in München an der Conwentzstraße ausgetragen. Das ist eine Premiere: bisher waren große Wettkämpfe immer nur beim Nachbarn in Augsburg zu finden. Wer zusehen möchte: am Samstag ab 9 Uhr beginnen die Qualifikationsläufe. Richtig spannend wird es dann am Sonntag ab 13 Uhr: dann messen sich die besten Fahrer in den Finals. Weitere Informationen: muencher-kanuslalom.de

Endergebnisse DC U18:

K1 Herren:

1.      Lukas Stahl (KR Hamm)

2.      Ulf Jung (WSF Zweibrücken)

3.      Noah Hegge (KSA Augsburg)

C1 Herren:

1.      Lennard Tuscherer (LKC Leipzig)

2.      Eric Borrmann (BSV Halle)

3.      Paul Seumel (KV Zeitz)

K1 Damen:

1.      Stella Mehlhorn (BSV Halle)

2.      Maren Lutz (WSC Dormagen)

3.      Paula Malchers (KSA Augsburg)

C1 Damen:

1.      Nele Bayn (LKC Leipzig)

2.      Zoe Jakob (KVS Schwerte)

3.      Victoria Bergner (LKC Leipzig)

C2:

1.      Hannes + Paul Seumel (KV Zeitz)

2.      Maxi Dilli + Joshua Dietz (RG Rheinland-Pfalz)

3.      Jakob Hein + Daniel Soriano (BFC Bamberg)

Zwischenergebnisse DC:

K1 Herren:

1.      Paul Böckelmann (LKC Leipzig)

2.      Leo Bolg (KSA Augsburg)

3.      Tim Maxeiner (WKV Wiesbaden)

 

C1 Herren:

1.      Timo Trummer (KV Zeitz)

2.      Florian Beste (KC Hilden)

3.      Leon Hanika (LKC Leipzig)

K1 Damen:

1.      Anna Faber (WSC Dormagen)

2.      Selina Jones (KSA Augsburg)

3.      Elena Apel (KSA Augsburg)

C1 Damen:

1.      Elena Apel (KSA Augsburg)

2.      Maybritt Gießler (LKC Leipzig)

3.      Stephanie Hein (TSV Frankenberg)

C2:

Paul Fitzthum + Martin Brinkhaus (SG Nürnberg-Fürth)

Text: Marlena Bodewein, Foto: Markus Flechtner

PARTNER
 
KANU-SPORT