11. Dezember 2012 | Kanu-Freizeit

Saarschleife bei Schneetreiben von Merzig bis Mettlach

Rund 40 Kanuten aus dem Saarland, aus dem angrenzenden Lothringen sowie aus Finnland haben es sich trotz Kälte nicht nehmen lassen, an der traditionellen Nikolausfahrt am 2. Advent von Merzig nach Mettlach teilzunehmen.
Saarschleife bei Schneetreiben von Merzig bis Mettlach

Die Fahrt wird seit vielen Jahren vom Saarländischen Kanu-Bund SKB organisiert, an dem alle saarländischen Kanu-Vereine mit ihren Vereinsmitgliedern sowie befreundete Paddler teilnehmen können.

Inzwischen hat sich diese „Eisfahrt“ auch international herumgesprochen. Nachdem vor drei Jahren die spanischen Kanuten aus dem andalusischen Ecija mit von der Partie waren und seit den letzten beiden Jahren die französischen Paddlerkollegen aus Nancy mit dabei sind, waren dieses Mal zwei Gäste aus Finnland neugierig auf das Nikolauspaddeln. Sie sind mit Kanuten vom Saarbrücker Kanu-Club befreundet und weilen derzeit auf Besuch in Saarbrücken.

SKB-Wanderwart Jörg Theis freute sich, dass trotz Eis und Schnee so viele Kanuten den Weg nach Merzig nicht gescheut und die 14 km-Strecke durch die verschneite Saarschleife mitgepaddelt haben. Zur Belohnung und zum Aufwärmen gab es anschließend bei den Kanufreunden Mettlach eine heiße Suppe, Kaffee und Kuchen. Auch im nächsten Jahr und zwar am 8. Dezember geht es wieder auf Nikolausfahrt, egal ob es stürmt, regnet oder schneit.

Homepage des Saarländischen Kanu-Bundes

PARTNER
 
KANU-SPORT