9. März 2018 | Kanu-Slalom

Ricarda Funk und Sideris Tasiadis sind Sportler des Jahres 2017 in Augsburg

Bei der Ehrung erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2017 durch die Stadt Augsburg am 1.März 2018 gehörten die Kanusportler zu den großen Abräumern des Abends.
Ricarda Funk und Sideris Tasiadis sind Sportler des Jahres 2017 in Augsburg

Der Festabend begann mit dem Sportakrobatik Nachwuchs, dann folgte die Begrüßung des Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und nach weiteren Darbietungen der Sportakrobatikgruppe erfolgte die Ehrung der Sportler. Vorgestellt vom Sportreferenten der Stadt Augsburg Dirk Wurm und die Ehrung nahm der OB Dr. Gribl wie immer selbst (wie er betonte ist das einer seiner Lieblingstermine im Goldenen Saal im Augsburger Rathaus) vor.

Aber – die Sportler des Jahres wurden desgleichen gekürt – es siegte bei den Herren der Schwabenkanute Sideris Tasiadis und bei den Damen die für Bad Kreuznach startende Ricarda Funk, welche leider nicht persönlich anwesend sein konnte, da sie auf einem Warmwasserlehrgang in Australien teilnahm und sich gerade auf dem Rückflug befand.
 

SPORTLER DES JAHRES PUNKTE
1. Sideris Tasiadis (Kanuslalom) 89
2. Alfred Finnbogason (Fußball) 55
3. Roman Deisenhofer (Triathlon) 40

SPORTLERIN DES JAHRES
1. Ricarda Funk (Kanuslalom) 81
2. Nikki Adler (Boxen) 61
3. Christina Rupprecht (Boxen) 33

MANNSCHAFT DES JAHRES
1. FC Augsburg (Fußball) 73
2. Augsburger Panther (Eishockey) 62
3. Nina Trautz/Valera Musuc (Tanzen)
3. Augsburger U23 Junioren (Kanuslalom) beide 32



Die Jury und die Modalitäten der Sportlerwahl:
Abgestimmt haben bei der Sportlerwahl die Mitglieder des Vereins Augsburg-Allgäuer Sportpresse und weitere in Augsburg tätige Sportjournalisten. Sie konnten für den ersten Platz fünf Punkte vergeben, für den zweiten Platz drei Punkte und für den dritten Platz einen Punkt.

Beeindruckend ist die hohe Punktzahl der knapp 30 Journalisten, innen für den jeweils ersten Platz bei den Männern und den Frauen für den Kanuslalom. Glückwunsch an die Sieger im Einzel sowie an die Mannschaften.

Über 200 Sportlerinnen und Sportler wurden wieder für ihre hervorragenden Leistungen geehrt, wobei die Kanuten vom AKV und den Kanu Schwaben wieder einen großen Anteil an erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern vorweisen konnte.
Marianne Stenglein

PARTNER
 
KANU-SPORT