12. Mai 2014 | Kanu-Slalom

Nationalteams der Saison 2014 nominiert

Einen Tag nach Abschluss der nationalen Qualifikationsrennen in Markkleeberg hat der Trainerrat des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) am Montag die Kanu-Slalom-Nationalmannschaften für die Saison 2014 bestimmt.
Nationalteams der Saison 2014 nominiert
Robert Behling/Thomas Becker

Der Trainerrat nominierte das Team Deutschland für die Europameisterschaften in Wien und die Weltmeisterschaften in Deep Creek (Maryland/USA) sowie die beiden Teams für die Junioren- und U23-Europameisterschaften in Skopje (Mazedonien). Über die Einsatzkonzeption zu den fünf Weltcuprennen der Saison und die Besetzung weiterer Startplätze dort werden die zuständigen Bundestrainer erst im unmittelbaren Vorfeld der Weltcupserie entscheiden, die am 6. Juni in Lee Valley/London beginnt.

Der Trainerrat verabschiedete ebenfalls die Richtlinien für eine mögliche Nachnominierung von Sportlern, die die nationale Qualifikationsserie verletzungsbedingt versäumt hatten. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass sich der Gesundheitszustand der betroffenen Athleten so weit verbessert, dass aus ärztlicher Sicht keinerlei Einwände gegen einen Einsatz im Wettkampf bestehen.

Lena Stöcklin (Leipzig/Canadier-Einer) wird auf jeden Fall nicht bei den Europameisterschaften in Wien starten, der DKV lässt diese Kategorie bei den kontinentalen Titelkämpfen unbesetzt. Sie wird bei den Weltcups in Prag (20.-22. Juni) und Augsburg (15.-17. August) Einsatzchancen erhalten. Erreicht sie in beiden Rennen das Finale, wird sie für die WM nachnominiert.

Cindy Pöschel (Leipzig/Kajak-Einer) müsste beim Weltcup in London zunächst einen internationalen Leistungsnachweis erbringen. Erreicht sie dort das Finale, erhält sie im Anschluss eine WM-Chance gegen die in der Qualifikationsrangliste drittplatzierte Jasmin Schornberg (Hamm) bei den Weltcups in Tacen (13.-15. Juni) und Prag. Die Sportlerin, die nach beiden Rennen mehr Weltcuppunkte auf dem Konto hat, würde dann das Ticket in die USA erhalten.

Auch im Juniorenbereich gibt es eine solche Einzelfallentscheidung. Hier müssen sich die in Augsburg und Markkleeberg fehlenden Florian Beste/Sören Loos (Hilden) in den zwei Rennen des Nachwuchscups in Lofer (Österreich) gegen die drittplatzierten Paul Grunwald/Timo Trummer (RG Sachsen-Anhalt) durchsetzen.

Team Deutschland (EM in Wien, WM in Deep Creek)

Herren, Kajak-Einer: Sebastian Schubert (KR Hamm), Fabian Dörfler (KS Augsburg), Alexander Grimm (KS Augsburg)
Canadier-Einer: Sideris Tasiadis (KS Augsburg), Franz Anton (Leipziger KC), Jan Benzien (Leipziger KC)
Canadier-Zweier: Robert Behling/Thomas Becker (MSV Buna Schkopau), Franz Anton/Jan Benzien (Leipziger KC), Kai Müller/Kevin Müller (BSV Halle/S.)
Damen, Kajak-Einer: Melanie Pfeifer (KS Augsburg), Ricarda Funk (KSV Bad Kreuznach), Jasmin Schornberg (KR Hamm)*
Canadier-Einer: Lena Stöcklin (Leipziger KC)**

* evtl. WM-Nachqualifikation gegen Cindy Pöschel (Leipzig)
** keine EM, internationaler Leistungsnachweis für WM erforderlich

U23 Team (EM in Skopje)

Herren, Kajak-Einer: Fabian Schweikert (KCE Waldkirch), Laurenz Laugwitz (KCZ Köln), Samuel Hegge (KS Augsburg)
Canadier-Einer: Frederick Pfeiffer (Augsburger KV), Dennis Söter (KS Augsburg), Franz Strauß (Augsburger KV)
Canadier-Zweier: Gabriel Holzapfel/Merlin Holzapfel (KS Augsburg), Aaron Jüttner/Piet Wagner (Leipziger KC), Paul Sommer/Hans Krüger (SGE Spremberg)
Damen, Kajak-Einer: Caroline Trompeter (SKG Hanau), Lisa Fritsche (BSV Halle/S.), Leonie Meyer (KSV Bad Kreuznach)
Canadier-Einer: Rebekka Jüttner (Leipziger KC), Kira Kubbe (MTV Luhdorf-Roydorf), Andrea Herzog (SGK Meißen)

Junior Team (EM in Skopje)

Junioren, Kajak-Einer: Leo Bolg (KS Augsburg), Thomas Strauß (Augsburger KV), Lukas Stahl (KR Hamm)
Canadier-Einer: Florian Breuer (KS Augsburg), Timo Trummer (KV Zeitz), Leon Hanika (Leipziger KC)
Canadier-Zweier: Niklas Hecht/Alexander Weber (Leipziger KC), Leonhard Bayn/Tilman Bayn (Leipziger KC), Paul Grunwald/Timo Trummer (RG Sachsen-Anhalt)***
Juniorinnen, Kajak-Einer: Anna Faber (WSC Dormagen), Selina Jones (KS Augsburg), Andrea Herzog (SGK Meißen)
Canadier-Einer: Karolin Wagner (Leipziger KC), Birgit Ohmayer (KS Augsburg), Elena Apel (KS Augsburg)

*** evtl. EM-Nachqualifikation gegen Florian Beste/Sören Loos (Hilden)

PARTNER