2. April 2012 | Kanu (Allg.)

Freya’s Endspurt auf der ersten Etappe rund um Südamerika

Am 30.8.11 war Freya Hoffmeister in Buenos Aires zu ihrer ersten von drei Etappen rund Südamerika aufgebrochen. Am 1.1.12, ihrem 125. Tag, erreichte sie nach 3.854 km das Kap Horn. Anschließend paddelte sie durch das chilenische Fjordland hoch nach Puerto Montt.
Freya’s Endspurt auf der ersten Etappe rund um Südamerika

Nähere Infomationen bzw. der kartographische Verlauf ihr gesamten Tour unter www.freyahoffmeister.de.

Insgesamt hat sie dafür 212 Tage gebraucht. 70 % der Zeit, also insgesamt 143 Tage hat sie bislang in ihrem Seekajak gesessen. Irgendwie müssen ja die 6.434 km von Buenos Aires bis Puerto Montt geschafft werden. Durchschnittlich hat Freya je Paddeltag 45 km zurückgelegt und das mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 4,9 km/h.

Am 31.3.12 hat sie nun Puerto Montt verlassen. „Standesgemäß“ hatte sie dort als „Kieler Mädchen“ (ihr Geburtsort) für 3 Tage im „Restaurant Kiel“ als willkommener Gast bei den deutschstämmigen Besitzern übernachtet, um ihre Weiterfahrt zum Zielort dieser 1. Etappe: Valparaiso, genehmigen zu lassen, die Verpflegung zu organisieren, ihre Ausrüstung zu pflegen und ihre Homepage www.freyahoffmeister.comauf dem Laufenden zu halten.

Heute (2.4.12) wird sie wohl an ihrem 216. Fahrtentag die „geschützten“ Gewässer der chilenischen Pazifikküste verlassen und entlang der ungeschützten Pazifikküste paddeln. Dort erwartet sie – wenn sie Pech hat – eine Dünung, die nicht minder gefährlich sein kann, wie die Krokodile, Haie, Seeschlangen und Quallen Australiens. Spätestens dann, wenn diese Dünung in ihrem Lauf vom chilenischen Festland abrupt abgestoppt wird, zeigt sie ihr wahres Gesicht in Form von „fischerhüttenhohen“ Kreuzseen, Grundsee, Kaventsmännern und „Dumpers“.

"Meines Erachtens wird diese noch ca. 1.100 km lange Passage bis nach Valparaiso – nach Kap Horn – die zweite Schlüsselstelle ihre Südamerikaumrundung sein. Packt sie diesen letzten Abschnitt, dann dürfte zumindest die Dünung kein Hinderungsgrund mehr dafür sein, dass sie die Umrundung von Südamerika nicht schaffen wird", meint Udo Beier, DKV-Referent Küstenkanuwandern.

Netto wird sie für die Strecke 25 Tage benötigen, und Brutto? Nun, bislang ist sie an 7 von 10 Tagen gepaddelt. D.h. spätestens am 7. Mai 2012 müsste sie in Valparaiso anlanden. Insgesamt 7.600 km wird sie dann während ihrer etwa 250 Tage dauernden 1. Etappe zurückgelegt haben.

Bis dahin wünschen wir Ihr stets eine handbreit Luft unterm Kinn!

Text: U.Beier

PARTNER
 
Klepper