28. Juli 2018 | Kanu-Rennsport

JWM/U23-WM Plovdiv: Bielicke/Wehrmann überraschen mit WM-Silber

Bei den Junioren- und U23-Weltmeisterschaften in Plovdiv standen heute Vormittag die Sprintentscheidungen über 200m auf dem Programm. Dabei erkämpften die DKV-Junioren einmal Silber und zweimal Bronze.
JWM/U23-WM Plovdiv: Bielicke/Wehrmann überraschen mit WM-Silber
Größter Erfolg für den C2 Bielicke/Wehrmann

Es passiert nicht alle Tage, dass die Canadier-Damen des DKV das beste Tagesresultat der deutschen Boote erzielen. Genau dieses Meisterstück vollbrachten heute Lina-Marie Bielicke (Neubrandenburg) und Annette Wehrmann (Magdeburg) im C2 der Damen-Junioren über 200m. Nur 35 Tausendstelsekunden hinter dem Siegerboot aus Frankreich erkämpften sie WM-Silber. Bronze ging an das Boot aus Moldawien. Zuvor waren bereits Tom Maaßen (Duisburg) im K1 der Herren-Junioren hinter den Kontrahenten aus Polen und der Slowakei sowie Fabien Schatz (Potsdam) im C1 der Herren-Junioren hinter den Booten aus Russland und Kasachstan zu Bronze gepaddelt. Fabien Schatz wurde kurzzeitig zwar auf Rang vier geführt, belegte dann aber im offiziellen Ergebnis zeitgleich mit dem Weißrussen Vitali Asetski Platz drei. Darüber hinaus kamen Greta Köszeghy (Karlsruhe) im K1 der Damen-Junioren auf Platz fünf, Isabelle Zanin (Potsdam) im C1 der Damen auf Rang acht und auch Caroline Arft (Essen) fuhr im K1 der U23-Damen auf den achten Platz. Im K1 der U23-Herren belegte Dominik Greguric (Mannheim-Sandhofen) im B-Finale Platz acht.

Text: H.-P. Wagner

Livestream und Ergebnisse: https://www.canoeicf.com/

PARTNER
 
KANU-SPORT