25. Februar 2016 | Gewässer

Mitstreiter für Strandreinigungsaktion in Warnemünde gesucht

Aufruf des Naturschutzbund Deutschland NABU zu einer gemeinsamen Reinigungsaktion am Strand von Warnemünde
Mitstreiter für Strandreinigungsaktion in Warnemünde gesucht
Foto: NABU/Felix Paulin

Die riesigen Müllmengen, die heutzutage in unseren Weltmeeren treiben und große Gefahren für die Meerestiere und die Umwelt darstellen, sind gerade auch uns Paddlern ein Dorn im Auge. Auch vor unserer Haustür, in der Nord- und Ostsee, ist das Müllproblem nicht zu übersehen.

Um dieser Müllflut etwas entgegenzusetzen, schließt sich der Deutsche Kanu-Verband gemeinsam mit dem Deutschen Segler-Verband und dem Verband Deutscher Sporttaucher dem Aufruf des Naturschutzbund Deutschland NABU zu einer gemeinsamen Reinigungsaktion am Strand von Warnemünde an. Gemeinsam wollen Wassersportler, Meeresschützer und Naturfreunde am 12. März einen Strandabschnitt auf der Hohen Düne von der Land- und der Seeseite vom Müll befreien.

Der DKV ruft daher seine Mitglieder auf, sich möglichst zahlreich an dieser Säuberungsaktion – ob auf dem Wasser im Boot oder an Land – zu beteiligen. Auch Segler und Taucher haben bereits ihre Unterstützung zugesagt.

Die Teilnehmer treffen sich am Samstag, 12. März 2016 um 14.00 Uhr am ersten Strandaufgang direkt am Hubschrauberlandeplatz des Yachthafenresidenzhotels auf der Hohen Düne in Warnemünde.
 

PARTNER