Schulung zur Dopingprävention

Für alle Aktiven ab der Altersklasse der Schüler-A und älter, die am Wettkampfsystem des Deutschen Kanu-Verbandes teilnehmen, ist eine altersspezifische Dopingpräventionsschulung eine verpflichtende Startvoraussetzung.

Die Präventionsschulung setzt sich aus zwei zusammenhängenden Schulungsteilen zusammen. Die inhaltlichen Schwerpunkte orientieren sich bewusst am Kenntnis-und Wissensstand der Zielgruppe und sind damit altersgerecht umgesetzt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Verhaltensprävention und auf der Vermittlung von allgemeinen sportlichen und gesellschaftlichen Werten.

Ziel ist es den Sportlern zu vermitteln, dass Fairplay, Ehrlichkeit und Teamfähigkeit Voraussetzung für ein erfolgreiches Sportlerleben ist.

Nur wenn diese Werte vermittelt und verinnerlicht werden, sollte die eventuelle spätere Konfrontation mit unerlaubten Mitteln besser widerstanden werden

Damit erfüllen der Deutsche Kanu-Verband und die wettkampfsporttreibenden Kanuten, die von Seiten der Nationalen Anti-Doping Agentur getroffenen (NADA) Auflagen.

Es stehen Schulungsunterlagen für die „Präventionsschulung Anti-Doping 1 und 2 ab sofort hier und im Downloadbereich zur Verfügung.

Schulungsunterlagen:

- Schulung 1 (ppt / pdf)

- Schulung 2 (ppt / pdf)

- Multiplikatorenschulung (ppt)

- Dopingprävention der NADA (Workshop) (pdf)

- Für Veranstalter: Teilnehmerliste an Schulungen (xls)

Als Alternative können Sie auch eine Online-Schulung absolvieren. Hier stehen Ihnen zwei Schulungsvarianten zur Verfügung:

1. Nada Bonn

2. ICF

WERBUNG
Gemeinsam gegen Doping
CCC Solutions
PARTNER