Internationale Saar-Grenzlandrallye

Unterwegs an der deutsch-französischen Grenze

Paddelerlebnisse auf Nied und Saar

Paddeln auf der Nied
Die Internationale Saar-Grenzlandrallye zählt zu den traditionsreichsten Wanderfahrten in Deutschland und erfreut sich nicht nur bei den Kanuten aus dem Saarland nach wie vor großer Beliebtheit. In diesem Jahr erlebt die Rallye – ausgerichtet vom Kanu Club Völklingen –  ihre 47. Auflage. Sie führt am 21./22. April 2018 in die französischen Départements Moselle und Bas-Rhin. Gepaddelt wird nahe der deutsch-französischen Grenze auf der Nied von Freistroff nach Guerstling sowie auf der Saar von Keskastel im Norden des Départements Bas-Rhin Richtung Grenze bis zur Straßenbrücke in Wittring.
Wehr vor Boussonsville
Bevor am Samstag die landschaftlich attraktive Tour auf der Nied im fast 1000 Jahre alten Startort Freistroff startet, empfiehlt sich bei Gelegenheit noch einen Blick auf das hübsche Schloss Saint-Sixte aus dem 12. Jahrhundert sowie die Kirche Saint-Étienne zu werfen. Auf dem Weg zum Tagesziel in Guerstling wird nach knapp zehn Kilometern in Filstroff eine Pause eingelegt, bevor es dann auf die letzten reichlich fünf Kilometer bis zum Ziel geht. Nachdem die insgesamt 15 Kilometer bewältigt sind, wartet bei der Rückkehr im Bootshaus in Völklingen Rollbraten und Kartoffelsalat auf die Paddler.
Auf der französischen Saar

Auch am Sonntag auf der Saar gibt es ca. neun Kilometer nach dem Start in Keskastel eine Pause in Niederau vor Herbitzheim, bevor dann die restlichen knapp zehn Kilometer bis zur Straßenbrücke Wittring in Angriff genommen werden. Mit etwas Glück können auf dieser Tour bei Saaralben vielleicht schon die ersten Störche bewundert werden.

Weitere Infos unter www.kanuclub-voelklingen.de und die Ausschreibung (PDF)

PARTNER