19.07.2019 | DKV

Neuauflage des DKV-Auslandsführers Nordosteuropa

Der DKV-Auslandsführer Band 7 Nordosteuropa ist soeben in einer Neuauflage erschienen.
Gewässerführer Nordosteuropa

Der DKV-Auslandsführer Nordosteuropa ist das Standardwerk für Kanutouren in der Region: Er folgt dem in einer Gesamtauflage von mehr als 300 000 verkauften Exemplaren bewährten Konzept der DKV-Flussführer: Unter Verzicht auf umfangreiche subjektive Be­schreibungen gibt er einen systematischen Überblick über die rund 250 kanusportlich interessanten Gewässer des Gebietes, das Polen, Litauen, Lettland, und Estland umfasst. Dabei werden Gewässercharakter und Schwierigkeiten, Gefälle sowie eventuelle Nutzungsregelungen beschrieben. Entlang einer genauen Kilometrierung werden günstige Ein- und Ausstiegsstellen, Wehre, Gefahrenstellen, aber auch Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten aufgeführt.

Die aktuell vorliegende dritten Auflage wurde in wesentlichen Teilen neu erarbeitet. Die vorhandenen Flussbeschreibungen der vorherigen Auflage wurden in die DKV-Gewässer­datenbank übertragen; mittels Luftbildern wurde auch die Lage der eingezeichneten Objekte neu bestimmt, wodurch auch Länge einiger Flussabschnitte exakter erfasst wurde. Natürlich wurden auch zahlreiche Rückmeldungen von Paddlern eingearbeitet.

Durch die Überarbeitung ist die Länge der einzelnen Flussbeschreibungen deutlich gewachsen, weswegen es erforderlich war, die Aufteilung der DKV-Auslandsführer zu verändern, sodass die bislang in Bd. 7 enthaltenen Beschreibungen Tschechiens, der Slowakei, Weißrusslands und Russlands künftig in einem anderen Band erscheinen werden.

Der Gewässerführer ist ab einem Preis von 19,99 Euro im Kanu-Verlag erhältlich.

 

Zurück zur Liste