Umwelt-Aktionen

Der DKV legt großen Wert auf den Schutz der Umwelt

... sei es vor Ort am Bootshaus, beim regelmäßigen Paddeltraining oder bei kürzeren und längeren Kanu-Touren.

Verschiedene Aktionen laden die Kanutinnen und Kanuten ein selbst aktiv zu werden.

Unterwegs sammeln Kanusportlerinnen und Kanusportler treibenden Unrat vom Wasser oder vom Ufer ein und entsorgen diesen am Ende der Kanu-Tour sachgerecht. Hierbei erweist sich der Müll- und Unrat-Sammel-Sack als sehr hilfsreich, denn dieser auswaschbare, wieder verwendbare, aus recycelten PET-Flaschen hergestellte Beutel nimmt den Müll während der Fahrt sicher auf.

Naturschützer und Wassersportler werden Gewässerretter
Über das Internetportal www.gewässerretter.de können Müllfunde gemeldet und Reinigungsaktionen organisiert werden. Darüber hinaus gibt es Informationen rund um den Gewässerschutz.


Olympiasieger für die Umwelt



Gewässer-News

  • 1
  • 2
  • 3
  • Einträge 1-5 von 316
30.03.2020 | Umwelt & Gewässer
Der Bau des KW Tumpen-Habichen hat bereits begonnen – die Ötztaler Ache wird momentan trotz offener Rechtsfragen, ungeklärter Beschwerden und ohne rechtskräftige Bewilligung ...
25.03.2020 | Umwelt & Gewässer
Statt Paddeln – Spazieren gehen und Müll sammeln
16.03.2020 | Umwelt & Gewässer
Am frühlingshaften Weltfrauentag, dem 8. März 2020, begrüßte Thomas Federmann,2. Vorsitzender des Kanukreis Karlsruhe, alle Teilnehmer der umliegenden Kanu Vereine auf Rappenwört ...
12.03.2020 | Umwelt & Gewässer
Mitmachen und 3 mal 333 Euro gewinnen.
04.03.2020 | Umwelt & Gewässer
Das oberste Ziel haben die Organisatoren und Partner der Veranstaltung „Herdecke räumt auf“ klar ins Auge gefasst: Müll vermeiden.