Umwelt-Aktionen

Der DKV legt großen Wert auf den Schutz der Umwelt

... sei es vor Ort am Bootshaus, beim regelmäßigen Paddeltraining oder bei kürzeren und längeren Kanu-Touren.

Verschiedene Aktionen laden die Kanutinnen und Kanuten ein selbst aktiv zu werden.

Unterwegs sammeln Kanusportlerinnen und Kanusportler treibenden Unrat vom Wasser oder vom Ufer ein und entsorgen diesen am Ende der Kanu-Tour sachgerecht. Hierbei erweist sich der Müll- und Unrat-Sammel-Sack als sehr hilfsreich, denn dieser auswaschbare, wieder verwendbare, aus recycelten PET-Flaschen hergestellte Beutel nimmt den Müll während der Fahrt sicher auf.

Naturschützer und Wassersportler werden Gewässerretter
Über das Internetportal www.gewässerretter.de können Müllfunde gemeldet und Reinigungsaktionen organisiert werden. Darüber hinaus gibt es Informationen rund um den Gewässerschutz.


Olympiasieger für die Umwelt



Gewässer-News

  • 1
  • 2
  • 3
  • Einträge 1-5 von 379
30.06.2022 | Umwelt & Gewässer
Anlässlich des Weltumwelttages (5. Juni) hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) einen neuen Leitfaden mit dem Titel „Wie wird man ein Champion in Nachhaltigkeit“ („How to ...
28.06.2022 | Umwelt & Gewässer
Dem Hessischen Kanu-Verband wurde zur Information die folgende Kanu-Einschränkung der Nidda mitgeteilt:
18.05.2022 | DKV / Verbände
Der Internationale Kanu-Föderation hat eine Partnerschaft mit dem internationalen Umweltberatungsunternehmen BMS Strategic Consulting (Bomosa) vereinbart, um einen Plan zur ...
  • 1
  • 2
  • 3
  • Einträge 1-5 von 379