Gewässerinfo

Der DKV hat viele wichtige und interessante Informationen rund um die Kanu-Gewässer im In- und Ausland zusammengestellt, denn eine gute Kanutour fängt mit einer guten Vorbereitung an.

Gewässerführer

Herzstück der umfangreichen Gewässer-Informationen sind die Gewässerführer des Deutschen Kanu-Verbands: vom Deutschen Flusswanderbuch über die regionalen Flussführer bis hin zu den Gewässerführern des europäischen Auslands.

Einen Überblick über das umfangreiche Sortiment finden Sie auf der Homepage der DKV-GmbH.

 

Aktualisierung der Gewässerführer

Diese Standardwerke für Kanutouren werden laufend aktualisiert, die Änderungen seit dem jeweiligen Erscheinungsdatum stellen eine Ergänzung der Gewässerführer dar und sollten nur zusammen verwendet werden.

Da Gewässer durch Umwelteinflüsse und Baumaßnahmen jedoch ständiger Veränderung unterliegen, müssen die Angaben in der Gewässerdatenbank korrigiert werden. Daher sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen: Bitte teilen Sie uns mit, wenn eine Angabe im Flussführer nicht mehr stimmt: Korrekturmeldungen online eingeben.

Werbung

Canua-App

Die speziell für das Kanu-Wandern entwickelte Smartphone-App „canua“ macht die Gewässerdaten der DKV-GmbH – Europas größte Kanu-Datenbank – online verfügbar. Canua ist für iPhone/iPad im AppStore und für Android bei Google Play kostenlos erhältlich. Weitere Infos unter canua.info.

  • Tour planen: Unterstützung der Paddler bei Planung, Durchführung und Auswertung der Touren
  • Führen auf dem Wasser: Anzeigen von aktueller Position und Objekten der Umgebung auf einer Karte
  • Tracken und Teilen: Aufzeichnung der gepaddelten Fahrten mit Angabe von zurückgelegter Zeit, Strecke und aktueller Geschwindigkeit sowie Versenden des Tracks per E-Mail und Speicherung im elektronischen Fahrtenbuch

Befahrungsregelungen

Diese Regeln wurden zum Schutz der Natur durch Naturschutzbehörden für Gewässer im In- und Ausland erlassen. Alle Wasserwanderer werden um genaue Beachtung der Befahrungsregelungen und um vorbildliches Verhalten in der Natur gebeten, um selbst keinen Anlass für weitere Sperrungen zu bieten.

 

Pegel

Gleichermaßen wichtig ist die Beachtung der Pegelstände, denn ein zu geringer Wasserstand kann zu Grundberührungen mit negativen Folgen für die Wasserlebewesen (und für das Bootsmaterial) führen. Im anderen Fall kann Hochwasser den Charakter eines Gewässers gefährlich verändern - bis hin zur Unfahrbarkeit.

 

Schifffahrtsstraßen

Auch die mit Muskelkraft betriebenen Kanus müssen sich an die einzelnen Verkehrsvorschriften des Gewässers halten. Umfangreiche Informationen, Tipps, Empfehlungen, Merkblätter über das Verhalten an Schleusen sowie entsprechende Gesetzestexte finden sich in ELWIS, dem Elektronischen Wasserstraßen Informationssystem des Bundes.