Öffentlichkeitsarbeit

Das Ressort Öffentlichkeitsarbeit

Pressemeldungen

Der Deutsche Kanu-Verband versendet an die Vertreter der Medien in unregelmäßigen Abstanden Presse-Mitteilungen.

Wenn Sie Interesse an diesen Informationen haben, senden Sie eine E-Mail an presse@kanu.de.

Bildanfragen

Der Deutsche Kanu-Verband verfügt über ein begrenztes Kontingent an lizenzfreien Bildern, die Medien zur Verfügung gestellt werden könnten. Gerne vermitteln wir Ihnen aber auch passende Ansprechpartner bzw. professionelle Fotografen für Ihre Bildanfrage.

Bitte kontaktieren Sie uns unter: presse@kanu.de

Ansprechpartner

Mitarbeit DKV-Homepage

Unser Anliegen ist es, die DKV-Homepage so dynamisch und aktuell wie möglich zu präsentieren. Dies ist zum einen abhängig von der Arbeit der Redakteure, zum anderen aber natürlich auch von dem Material, das ihnen zur Verfügung steht. Wir möchten den deutschen Kanuten aktuelle Nachrichten aus der großen Welt des Paddelns bieten und sind daher bemüht, einen möglichst zeitnahen Nachrichtenfluss zu gewährleisten.

Haben Sie Interesse daran, uns hierbei redaktionell zu unterstützen und für die DKV-Homepage Artikel zu schreiben? Wenn Sie unter Schwerpunktsetzung auf Aktualität und Überregionalität (und natürlich politisch neutral und nicht anstößig) interessante Nachrichten verfassen möchten, freuen wir uns sehr, diese unter Ihrem Namen zu veröffentlichen.

Fotos

Die DKV-Abteilung Öffentlichkeitsarbeit sucht für verschiedene Zwecke stets Fotos aus allen Bereichen des Kanusports, die dem DKV zur freien Nutzung zur Verfügung stehen, z.B. für Flyer, die Website, aber auch Presseartikel etc. Der Name des Fotografen wird dabei üblicherweise genannt. Die Fotos sollten eine Auflösung von min. 3 MPix (1800x1200 Pixel, besser mehr) und eine Dateigröße von 1 MB haben. Einzelne Fotos (bis 5) können gerne per e-Mail an presse@kanu.de geschickt werden, größere Mengen bitte per CD/DVD an die DKV-Geschäftsstelle oder per FTP-Upload (Zugangsdaten auf Anfrage). Wir bevorzugen eine Auswahl von Paddelbildern gegenüber kompletten Serien vom selben Motiv.

Allen Paddelfreunden vielen Dank für die Zuarbeit!

Ihr Oliver Strubel
Webmaster und DKV-Referent für Verbandsentwicklung

Mitarbeit Zeitschrift KANU-SPORT

Eine Zeitschrift wie der KANU-SPORT lebt von der Mitarbeit und Unterstützung ihrer Leser. Wir freuen uns daher über Zuschriften mit Anregungen, Kritik und Beiträgen aller Art. Jede Zeitschrift und jedes Magazin ist nur so gut wie das Material, das sie erhalten.

Wie alle Zeitschriften-Redaktionen ist auch die KANU-SPORT-Redaktion bemüht, den Wünschen einer möglichst großen Zahl von Lesern gerecht zu werden und orientiert sich bei der Auswahl von Beiträgen an diesem Ziel. Nach Erfahrung der Redaktion wollen die meisten Leser vorrangig über die verschiedensten Bereiche des Kanusports informiert werden. Dazu zählen vor allem Tourenvorschläge, Geschichten und Erlebnisse rund um den Kanusport, Markt-Informationen, praktische Tipps und in gewissem Umfang natürlich auch Informationen über Aktivitäten des DKV.
Der KANU-SPORT will zudem die Anliegen aller Sparten des Kanusportes im DKV berücksichtigen und soll den Kanuten in den Vereinen und Landesverbänden eine breite Informationsbasis bieten.

Geschichten rund ums Paddeln sind für uns und unsere Leser interessant. Dabei spielt nicht nur die Befahrung eines Wildwasser V und damit eine außergewöhnliche Erfahrung eine Rolle für den KANU-SPORT, auch Erlebnisberichte von Befahrungen unserer deutschen Flüsse werden in der Redaktion gerne verwendet. Unglaublich aber wahr: In der Redaktion liegen oft mehr Berichte über die Befahrung des Yukon in Alaska vor, als die Schilderung amüsanter und abwechslungsreicher Paddeltouren auf Weser, Neckar, Müritz oder Sieg.

Sie haben Interesse, redaktionell für den KANU-SPORT Artikel zu veröffentlichen? Dazu gehört keine journalistische Ausbildung. Vielmehr sind es von Herzen kommende Geschichten über die Freude am Paddeln, die uns und unsere Leserschaft begeistern. Einige Hinweise haben wir in unserem "Merkblatt für Autoren" zusammengestellt. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Redaktion.

Darüber hinaus freuen wir uns über sämtliches Bildmaterial, das wir honorarfrei (mit Nennung des "Autors") verwenden dürfen. Gerade im Hinblick auf die Visualisierung von Nachrichten oder Themen im KANU-SPORT erhält Ihr Text einen besonderen Mehrwert.

Vielen Dank für die Zuarbeit aller Paddelfreunde!

Ihr und Euer
Dieter Reinmuth
Redakteur KANU-SPORT

Interessante Links

Allgemeines:

DKV-Handbuch für Mitarbeiter
Aufgabenbeschreibungen aller Mitarbeiter innerhalb des DKV mit Organigrammen und Zuordnungen innerhalb der Fachschaften

DKV-Anschriften
Aktuelle Anschriftenliste mit Landesverbänden und Vereinen. Aktualisierungen bitte an service@kanu.de


DKV-Handreichungen Öffentlichkeitsarbeit:

DKV-Hinweise zur Öffentlichkeitsarbeit
Eigener DKV-Leitfaden für Vereinsvertreter, die sich um Presse- und Medienarbeit im Kanu-Verein kümmern. (Stand 1999)

Aktualisierung 2017: Die o.g. DKV-Hinweise stammen zwar aus dem Jahr 1999, in vielen Punkten sind die Inhalte aber auch heute noch anwendbar und hilfreich bei der Zusammenarbeit mit Redaktionen oder Journalisten. Die im Pkt. 8 genannten Voraussetzungen für die ÖA bei Veranstaltungen sind im Kern ebenfalls noch anwendbar, bei der Ausstattung mit Kommunikationsmitteln haben sich Telefon und Fax natürlich heute durch die modernen Kommunikationsnetze LAN bzw. WLAN überholt. Wer aktuellere Informationen zur ÖA für Vereine sucht, findet diese u.a. auf dem VIBSS-Portal der LSBs im Bereich Marketing: http://www.vibss.de/vereinsmanagement/marketing/

Merkblatt für Autoren KANU-SPORT
Autoren werden für den KANU-SPORT immer gesucht. Dabei gilt es, einige Hintergründe zu berücksichtigen. Informationen unter kanu-sport@kanu.de

Flyer zum Kanusport
Der DKV verfügt über ein breites Kontingent an Flyern, die Vereine für Werbezwecke anfordern können. Hier eine Übersicht der Flyer.

Ideen und Anregungen für eine Kanu-Veranstaltung
Um eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, bedarf es einiger Vorbereitungen. Tipps und Anregungen, welche Veranstaltungen man als Verein durchführen kann, bietet diese kleine Ideensammlung.

Ratgeber „Tag der offenen Tür“
Der Tag der offenen Tür ist ein probates Mittel, sich als Verein der Öffentlichkeit zu präsentieren. Anbei einige Tipps zur Durchführung.

Ratgeber zur Durchführung einer Pressekonferenz
Ideen und Tipps für die ToDo-Liste vor der Durchführung einer PK


Die DKV-Medien:

DKV-Newsletter:
Um interne Kanu-Nachrichten zu erhalten, die sich ausschließlich an Kanuten im DKV richten, kann man den Newsletter abonnieren, der ca. einmal pro Monat erscheint.

DKV-Pressemeldungen
Pressemeldungen sind an die Zielgruppe der Journalisten und Medien gerichtet. Natürlich können aber auch alle Interessierten Kanuten die Pressemeldungen bestellen.

DKV-Fanseite auf Facebook
Der DKV ist auf Facebook mit einer umfangreichen Berichterstattung zu allen Themen aus dem Kanusport sehr aktiv. Um Meldungen zu lesen, reicht ein Klick auf den Link, für Interaktionen benötigt man einen Facebook-Account.

DKV auf Twitter
Auf Twitter werden pro Nachricht immer nur 160 Zeichen gezwitschert. Entsprechend ist das Inhaltsvolumen eingeschränkt. Twitter ist jedoch eines der wichtigsten Instrumente innerhalb der elektronischen Medienarbeit. Ein Account wird benötigt, um die DKVPresse zu lesen.

DKV-Videoplattform
KanuTube – Die Videoplattform des Deutschen Kanu-Verbandes. Die DKV-Videoplattform funktioniert ähnlich wie Youtube und bietet Interessierten Videos zum Thema Kanusport.

DKV-Videoplattform
KANU-SPORT-Artikel (PDF) zum Start von KanuTube mit Hintergründen und weiterführenden Infos.

DKV-Forum
Das DKV-Forum ist eine Austauschmöglichkeit in traditionellem Forumsstil. Aufgebaut in zahlreiche Unterforen, moderiert von sachkundigen Kanuten, lassen sich hier viele Hintergrundinformationen in Erfahrung bringen.

DKV-GmbH
Die Homepage der DKV-GmbH mit einem Online-Shop und allen Produkten, die der DKV herausgibt.

KANU-SPORT
Die Fachzeitschrift des Deutschen Kanu-Verbandes mit exklusiven Verbandsnachrichten und Berichten aus Freizeit- und Leistungssport.

Elektronisches Fahrtenbuch
Das sogenannte eFB gehört zu den Vorzeigeprojekten im DKV und enthält alles, was für die Aufzeichnung der gefahrenen Kilometer gewünscht wird.

DKV-Jugend
Die Homepage der Kanu-Jugend mit allen Infos zu Veranstaltungen und Aktionen der Jugend.


Öffentlichkeitsarbeit (externes Infomaterial)

Wikipedia Artikel Öffentlichkeitsarbeit
Wikipedia gehört einfach zu den ersten Anlaufstellen, um sich in eine Materie einzulesen, bevor man sich in die Fachliteratur vertiefen kann.

Öffentlichkeitsarbeit im Verein – Handreichung durch den LSB Hessen
44-seitige (PDF) Vorlage zu verschiedenen Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit des LSB Hessen.

Öffentlichkeitsarbeit im Ehrenamt – Handreichung des DOSB
Umfangreiche und gut strukturierte Zusammenstellung des DOSB zum Thema Öffentlichkeitsarbeit. Auch mit einer Trennung zwischen interner und externe Öffentlichkeitsarbeit.

Tipps für die Öffentlichkeitsarbeit – IHK Reutlingen
Eine Reihe von Merkblättern für die Unternehmens-PR. Der Sportbezug fehlt zwar, aber dafür sehr gut aufgearbeitet von der IHK Reutlingen.

Kurze Checkliste zur Öffentlichkeitsarbeit  „Stiftung Mitarbeit“
Eine eher kurze Zusammenfassung zum ersten Einlesen in die Pressearbeit.

Erfolgsfaktor PR-Arbeit bei Vereinen und Verbänden –
Sehr umfangreicher Leitfaden der Friedrich-Ebert-Stiftung mit 110 Seiten. PR-Kenntnisse können hier sehr gut vertieft werden.


Pressearbeit

Die Pressemitteilung
Allgemeine Grundsätze - ohne Autor

Baustein Pressearbeit DOSB
Die Empfehlungen des DOSB zu einer erfolgreichen Pressearbeit.

Die sechs journalistischen W – DOSB
Wer? Was? Wann? Wo? Wie? Warum? Absolute Grundlage von Pressearbeit.

Pressemeldung schreiben 1
In vier Schritten eine optimale Pressemitteilung schreiben – ohne Autor

Pressemeldung schreiben 2
Bausteine für eine Pressemeldung – ohne Autor

Pressemeldung schreiben 3
Allg. Infos kurze Infos - ohne Autor


Social Media

Was sind soziale Netzwerke – Wikipedia
Die Einführung in das Thema "Soziale Netzwerke" durch Wikipedia kann man empfehlen.

Gutefrage.net - Soziale Netzwerke
Gut strukturiertes Forum mit Schwerpunkt auf die sozialen Medien.

Gutefrage.net mit Schwerpunkt Facebook
Gleiches aktuelles Forum (s.o.), hier mit Schwerpunkt auf Facebook.

Der DKV in sozialen Netzwerken
Der DKV ist natürlich auch in den sozialen Netzwerken vertreten. Hier eine Linkliste, in welchen Netzwerken der DKV aktiv ist.

Ratgeber für soziale Netzwerke
Soziale Netzwerke im Internet, Analyse und Tipps - Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (29 Seiten)

Stern.de Soziale Netzwerke – Selbstschutz / Datenschutz
Zehn Tipps zum Selbstschutz / Datenschutz auf Stern.de

Schutzmaßnahmen in sozialen Netzwerken
Tipps und Empfehlungen zum eigenen Schutz in sozialen Netzwerken eines schweizerischen Internetdienstleisters

149 soziale Netzwerke in Deutschland
Linksammlung der bekanntesten sozialen Netzwerke in Deutschland

Die 20 beliebtesten sozialen Netzwerke in Deutschland
Linksammlung der beliebtesten Netzwerke in Deutschland

Ratgeber Twitter  (Computerbild)
Ein Ratgeber von Computerbild zur Anwendung von Twitter

Ratgeber Facebook (Computerbild)
Ein Ratgeber von Computerbild zur Anwendung von Facebook

Checkliste für das Facebook-Profil
HR-Online zeigt eine Checkliste zum sicheren Umgang bei der Gestaltung des eigenen Profils auf Facebook


Datenschutz

Datenschutz.de
(externer Link) Virtuelles Datenschutzbüro - mit Deep-Link zum Thema Verbände und Vereine

Datenschutzempfehlung des DKV für Veranstalter
Empfehlungen für Kanu-Vereine zur Speicherung, Nutzung, Veröffentlichung und Weitergabe veranstaltungsbezogener Teilnehmerdaten

Belehrung zum Datenschutz ehrenamtlicher Mitarbeiter
Formblatt für die Belehrung zum Datenschutz

Verpflichtungserklärung zum Datengeheimnis
Formblatt zur Verpflichtung zum Datengeheimnis für Personen, die Umgang mit sensiblen Daten haben (bsp. Vereinsverwaltung)


Bildungsmöglichkeiten (eine Auswahl bei folgenden Institutionen)

Europäische Sportakademie Land Brandenburg

Führungsakademie DOSB in Köln

LSB Baden

LSB Bayern

LSB Bremen

LSB Hamburg

LSB Hessen:

LSB Niedersachsen

LSB NRW

LSB Mecklenburg-Vorpommern

LSB Saarland

LSB Sachsen

LSB Sachsen-Anhalt

LSB Schleswig-Holstein

LSB Württemberg