Die neue Auszeichnung im Freizeitsport:

DKV-Euro-Star

Für die vielen reiselustigen Kanutinnen und Kanuten, die auch im Urlaub in anderen Ländern ihren Sport betreiben, gibt es jetzt eine neue Herausforderung. 

Zielsetzung

Ziel des Wettbewerbes ist die Förderung der europäischen Identität, das Kennenlernen der europäischen Nachbarländer und Kulturen über den Kanusport, der Aufbau und die Pflege von persönlichen Kontakten und der Erfahrungsaustausch zwischen Kanu-Sportlerinnen und -Sportlern.

 

Wer darf mitmachen?

Bewerben für die Auszeichnung kann sich jede erwachsene Paddlerin und jeder Paddler.
Die DKV-Mitgliedschaft ist Voraussetzung.

 

Welche Fahrten kommen in Frage?

Für die Bewerbung dürfen freizeitsportliche Fahrten auf allen Gewässern im europäischen Raum angegeben werden, d.h. Großgewässer, Küstenbereiche, Lagunen, Ströme, Seen, Flüsse und Kleingewässer; natürlich immer unter Berücksichtigung der zum Zeitpunkt der Befahrung geltenden Regelungen (Sperrungen, Pegelstände etc.). Wettkämpfe des Kanu-Leistungssportes zählen nicht dazu. Motorhilfen am Boot sind nicht zulässig. Es wird keine Kilometeranforderung gestellt. Die Fahrten können als organisierte oder private Touren durchgeführt werden. Ein spezieller Nachweis der Touren ist nicht erforderlich.

 

Bedingungen

Insgesamt müssen Wanderfahrten in fünf verschiedenen Ländern, auf jeweils zwei unterschiedlichen Gewässern pro Land mit Datum, Gewässer und Strecke angegeben werden.
Es werden alle europäischen Länder (im Sinne der geographischen Zugehörigkeit) gewertet - auch das Herkunftsland. Dabei gelten die Landesgrenzen zum Zeitpunkt der Befahrung. Eine Karte mit den Grenzen der europäischen Länder, die für nicht kommerzielle Zwecke genutzt werden kann, wird zur Verfügung gestellt.
Bildet ein Gewässer/Fluss die Grenze zwischen zwei Ländern, kann die Tour pro Fahrt wahlweise einem der beiden Länder zugeordnet werden.

 

Welcher Zeitraum wird gewertet?

Der Wertungszeitraum umfasst die gesamte Lebenszeit ab dem 18. Geburtstag. Die Antragstellung ist ab dem 1. Januar 2022 möglich und erfolgt über kanu-freizeitsport@kanu.de. Weitere Fristen sind nicht festgelegt.
Jährlich wird ein Ranking über die Teilnehmenden aus den Landes-Kanu-Verbänden (LKV) erstellt (die Anzahl der Teilnehmenden wird ins Verhältnis zu den Mitgliederzahlen des LKV gesetzt). Die LKV werden jährlich zum Saisonende (30.09.) über die Teilnehmeranzahl informiert.

 

Auszeichnung

Die Antragstellenden erhalten bei Erfüllung der Bedingungen eine Urkunde und einen Aufkleber.

 

Bis wann kann eine Bewerbung erfolgen?

Der Wettbewerbszeitraum ist auf sechs Jahre beschränkt (Antragsende 31.12.2028).
Die Auszeichnung kann mehrfach beantragt und erworben werden. Die Länder dürfen sich dabei nicht wiederholen.

 

Kosten

Für die Bearbeitung wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 15,- Euro erhoben.
Die Überweisung erfolgt auf das Konto des Deutschen Kanu-Verbandes bei der National-Bank AG, Essen (IBAN: DE76 3602 0030 0000 5022 00, Swift-BIC: NBAGDE3E).
Als Betreff bitte den/die Namen und den Hinweis „Euro-Star“ vermerken.

 

Datenschutz

Mit Einreichung des von allen Antragstellern unterzeichneten Antrages willigen diese in die Datenschutzerklärung ein:

Ich habe zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten zur Antragsbearbeitung durch die zuständigen Beauftragten des Deutschen Kanu-Verbandes e.V. gespeichert und elektronisch verarbeitet werden. Einer Auswertung und Veröffentlichung des Namens und der Vereinszugehörigkeit in den Medien des Deutschen Kanu-Verbandes stimme ich zu. Eine Weitergabe an Dritte darüber hinaus erfolgt nicht.
Ich habe jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über meine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.