01.06.2021 | Boater-Cross

Trompeter und Schweikert gewinnen X-trem-Rennen

Caroline Trompeter

Am Sonntag, 30. Mai, fanden nach den Sichtungen im Slalom-Juniorenbereich auch eine DKV-Sichtung im Slalom X-trem für die Leistungsklasse und den U23-Bereich statt.

Caroline Trompeter von der SKG Hanau und Fabian Schweikert vom KC Elzwelle Waldkirch haben die DKV-Sichtungsrennen am Sonntag in Markkleeberg gewonnen. Beide setzten sich souverän in den Finals durch. Die Plätze zwei und drei belegten bei den Frauen Selina Jones und Anne Bernert (beide KSA Augsburg), bei den Herren Samuel Hegge (KSA Augsburg) und Tillmann Röller (KVS Schwerte). Ebenfalls für das Finale qualifiziert hatten sich Franziska Granzow (Verein für Kanusport Saar) und Jakob Hein (Bamberger Faltbootclub).

Insgesamt waren sieben Damen und 23 Herren an den Start gegangen. In den Heats hatte es Caroline Trompeter, die WM-Bronzemedaillen-Gewinnerin von 2019, ziemlich spannend gemacht, geriet unter Bedrängnis und hatte am Ende dann aber die Nase vorn. Das Finale war dann ein Start-Ziel-Sieg. „In den Heats hatte ich ein paar Probleme, aber im Finale lief dann alles super“, sagte die Hanauerin.

Auch Fabian Schweikert zeigte seine Klasse, setzte mehrere Meter zwischen sich und seiner Konkurrenz im Finale. „Insbesondere die hohe Bedeutung renntaktischer Entscheidungen war für mich bei meinem ersten CSLX-Wettkampf spannend. Ich freue mich, in der noch jungen Disziplin international an den Start gehen zu dürfen, um meine Leistung auch hier einordnen zu können“, resümierte der Waldkircher. „Nichtsdestotrotz werde ich meinen Trainingsschwerpunkt im Kanuslalom vorerst beibehalten.“ Er sei gespannt, wohin die Reise des Slalom-X-trem-Wettbewerbes geht, „da in naher Zukunft sicherlich noch an der ein oder anderen Stellschraube gedreht wird, bis das Format einen endgültigen Rahmen hat.“

Text und Fotos: Uta Büttner

Caroline Trompeter beherrscht das Finale.
Fabian Schweikert setzt sich von Beginn an die Spitze des Finalfeldes.
Keine Chance für die Konkurrenz von Fabian Schweikert. Während er dem Ziel entgegen paddelt, kämpfen Samuel Hegge, Tillmann Röller und Jakob Hein um die weiteren Platzierungen.
Fabian Schweikert schaut sich im Ziel um, wo die anderen Finalisten bleiben.
Zurück zur Liste