03.09.2022 | Boater-Cross

Weltcup-Finale: Funk, Lilik und Hengst im Extrem-Viertelfinale

Ricarda Funk (KSV Bad Kreuznach), Elena Lilik (KS Augsburg) und Stefan Hengst (KR Hamm) haben sich beim Weltcup-Finale im spanischen La Seu d’Urgell in die Extremslalom-Viertelfinals gekämpft.

Emily Apel (KS Augsburg) war in den Einzelzeitläufen als 25. bereits ausgeschieden. Zwar kommen 32 Athleten weiter, doch nur die Top 20 qualifizieren sich direkt für die Kopf-an-Kopf-Rennen. Die restlichen zwölf Heat-Startplätze werden zunächst an die Nationen vergeben, die mit noch keinem Sportler vertreten sind.

Ebenso konnten sich Noah Hegge (KS Augsburg) und Tim Bremer (KST Rhein-Ruhr) nicht für die Heats qualifizieren. Sie paddelten auf die Ränge 38 und 46 in dem 66-köpfigen Starterfeld.

Die Endläufe finden am Sonntag ab 16.30 Uhr statt.

Uta Büttner

Zurück zur Liste