26.04.2021 | Akademie des Kanusports

Drachenbootsport mal Online

Ausbildung der Steuerleute im Drachenbootsport in NRW online gestartet
Online-Meeting

31 Teilnehmer*innen aus NRW und umliegenden Bundesländern starteten am vergangenen Wochenende in die Ausbildung „Steuerleute im Drachenbootsport“, die zukünftig als Vorstufenqualifikation unter der Bezeichnung „DKV Bootsführer im Drachenboot- Basiskurs“ laufen wird.

Aufgrund der anhaltenden Corona Situation konnten die Lehrgänge nicht wie geplant beim Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh und bei den Kanuten Emscher-Lippe e.V. in Präsenz stattfinden. Wir haben uns deshalb für die anteilige Durchführung des Lehrgangs im Onlineformat entschieden.

los. Im ersten Themenblock haben Bernd Bolder und Angelika Gierig mit der Geschichte des Drachenbootsportes, den unterschiedlichen Bootstypen sowie der Befestigung und Nutzung des Steuerruders wichtige Grundbausteine für die Steuermänner und Steuerfrauen vermittelt. Nach einer kurzen Kaffeepause referierte Andre Posten von der Wasserschutzpolizei über das richtige Verhalten auf Seen, Kanälen und Bundeswasserstraßen. Wer hat Vorfahrt oder muss Vorfahrt gewähren? Welche Schifffahrtsverkehrszeichen gibt es und was bedeuten diese? Richtig Schleusen! Mögliche Gefahren und Sicherheitsaspekte! Wer trägt die Verantwortung? - All diese Fragen und Punkte konnten im Rahmen des Vortrages und des Austausches untereinander geklärt werden.

Am Sonntagvormittag lag der Fokus auf der Steuerung des Bootes, dem Umgang mit dem Team sowie dem Fahren von Rennen. Von der Bootstrimmung und die richtige Paddeltechnik über die richtigen Kommandos bis hin zum Steuern bei Kurzstrecken- und Langstreckenrennen - theoretisch sind die Steuermänner und Steuerfrauen nun bestens auf ihren nächsten Wettkampf oder die nächste Fun Regatta vorbereitet. Veranschaulicht wurde das Ganze Thema anhand von spannenden Videos und dem maßstabgetreuen Nachbau eines Drachenbootes. Im Anschluss erläuterte VIBSS-Referent Friedel Gaidt das Wichtigste zum Thema „Recht und Versicherung“ und klärte Fragen zur Aufsichtspflicht und Versicherung der ehrenamtlich Tätigen.
Das lehrreiche Wochenende beendete eine kurze Feedbackrunde, alle in der Hoffnung, dass wir uns bald in Präsenz sehen und die Teilnehmer*innen den praktischen Teil des Lehrganges absolvieren können.

Zurück zur Liste


Letzte News

26.07.2021 | Akademie des Kanusports
19.07.2021 | Akademie des Kanusports
06.07.2021 | Akademie des Kanusports
28.06.2021 | Akademie des Kanusports
25.05.2021 | Akademie des Kanusports
19.05.2021 | Akademie des Kanusports
26.04.2021 | Akademie des Kanusports