18. Oktober 2021

Paddelbruch? Kein Problem!

Schritt für Schritt das Paddel reparieren (Bild: Thorsten Funk)

Bei verschiedenen Herstellern von GFK Materialien lassen sich passende Carbonfaserrohre und Kohlefaserschläuche erwerben. Und keine Sorge - die Paddel werden stabil, lediglich ein paar Gramm schwerer. Und natürlich werden die Kraftkurven, die im Rahmen einer KLD gewonnen werden, etwas verfälscht. Für eine Kraftmessung sind diese Paddel möglicherweise nicht mehr brauchbar. 

Die Reparatur ist denkbar einfach:
Ein möglichst genau passendes Innenrohr, Epoxidharz/Härter und etwas Kohlefaserschlauch bestellen.

  • Bruchstellen glattschleifen.
  • Stopfen aus festem Schaum ausstechen, um den Schaft von innen abzudichten, damit kein Kriechwasser einsickern kann. Die Stopfen verhindern weiterhin, dass das Innenrohr beim Einsetzen zu weit zu einer Seite durchrutscht. Also Stopfen passend einschieben.
  • Ca. 15 cm Kohlefaserschlauch über den Schaft ziehen, bevor das Paddel zusammengesetzt wird (nicht vergessen!)
  • Innenrohr mit etwas Epoxidharz an der Buchstelle einsetzen.
  • Das Innenrohr sollte die Bruchstelle etwa 7-10 cm innen beidseitig überragen.
  • Nach Aushärtung dann die andere Seite einkleben bzw. Paddel zusammensetzen (Drehung der Paddelblätter beachten!)
  • Ggf. erst aushärten lassen.
  • Kohlefaserschlauch über die Bruchstelle ziehen und anschließend mit Epoxidharz auflaminieren.
  • Aushärten lassen. Fertig.

PS: Einige Hersteller haben derlei Ansätze, um ihre Paddelblätter mit dem Schaftrohr zu verkleben. Es gibt also keinen Grund, der eigenen Arbeit nicht zu trauen! Ansonsten bleibt zumindest ein Paddel für den einfachen Vereinsbetrieb, welches man auf diese Weise auch gleich kürzen oder (zumindest etwas) verlängern kann (Tipp: zum Verlängern ein Stück alte Schafthülse dazwischen setzen).

Von Thorsten Funk


Weitere Beiträge in dieser Kategorie

Material

Ob beim Seekajak-, Touren- oder Wildwassersport, die richtige Körper- und Sicherheits-Ausrüstung spielt eine ...

Material

Bei warmen Luft- und kalten Wassertemperaturen ist es hilfreich, sich nach dem Zwiebelprinzip zu kleiden.

Material

Das Paddel ist der Motor eines SUP und muss zum Paddler passen wie der Topf auf den Deckel. Oder wie Länge, Blattform ...

Material

Das Paddel ist wahrscheinlich der wichtigste Teil der Paddel-Ausrüstung - das Werkzeug eines jeden Kanuten. Schon viele ...

Material

Viele Kanuinteressierte haben ein Problem: Kein Auto, keine Garage oder zumindest beengte Wohn- oder Transportmöglichkei ...

Material

Warme Luft und kaltes Wasser - eine Herausforderung an die Paddelbekleidung.

Material

Auf der Soca im Hochsommer kann zum Beispiel eine kurze Paddeljacke zum Einsatz kommen. Sie sorgt weiterhin für ein ...

Material

Bei kalten Temperaturen richtig gekleidet zu sein, ist beim SUP existenziell wichtig. Ein Ratgeber für den Kauf des ...

Material

Portable Boote sind die Allrounder zum Mitnehmen. Ob beim Einsatz auf Zahmwasser, Wildwasser oder an der Küste: Durch ...

Material

Wenn das Paddel im Schaft gebrochen ist, lässt es sich recht einfach reparieren. Voraussetzung ist, dass es sich um ...

Material

Navigationskünste sind nicht nur bei der Routenplanung gefordert. Wer seinem inneren Kompass folgt, findet schnell den ...

Material

Zu Recht wurde das Kanu als das „Lastentier der Indianer bezeichnet“. Ist doch praktisch - wer etwas dabei haben will, ...

Material

Expertenwissen von Bootsbauer und Olympia-Bronze-Gewinner im Kanu-Slalom Jochen Lettmann: Welche Herstellungsverfahren ...

Material

Gut gekleidet ist die halbe Miete bei kalten Temperaturen.

Material

Das Paddel ist der Motor eines Kanus und muss zum Paddler passen wie ein Topf auf den Deckel. Oder wie Länge, ...

Material

Im Winter kommt alles an den Körper, was der Kleiderschrank im Boot zu bieten hat.

Material

Soviel vorweg – es gibt nicht das eine Paddel. Wäre ja auch zu einfach. Aber zumindest gibt es einige simple Fragen und ...

Material

Das Wichtigste vorweg: Nein, man muss nicht jedes Mal wie ein Elite- Kämpfer ausgerüstet zur Seekajak-Tour starten. Es ...

Unsere Themen : SICHERHEIT  |  MATERIAL  |  VEREIN  |  TOUREN  |  TECHNIK  |  PRODUKTE  |  FREIZEIT  |  UMWELT