10. Juni 2021

SUP in Deutschland: Touren und Traum-Spots

Foto: Jan Meessen (SUP Touren in Deutschland)

Entdeckt im „SUP-Reiseführer Deutschland“ von Jan Meesen abwechslungsreiche Tagestouren, für neue Perspektiven, für mehr Natur, für eine sportliche und gesunde Aktivität verbunden mit einem Gefühl von Freiheit und Entdeckung. Eine Auswahl von vier schönen Touren präsentieren wir euch kostenlos in diesem Artikel.

Von Jan Meessen

 

1. SUP-SPOT Großer Plöner See (Rundtour)

SUPen über den größten und tiefsten See in Schleswig-Holstein mit einem weiten Blick in die Natur.

 

Beschreibung:

Allein die Wasserfläche des Großen Plöner See lädt zum SUPen ein. Zu entdecken gibt es unberührte flache Uferbereiche, lauschige Badezonen mit guten Rastmöglichkeiten, viele Wasservögel und klares Wasser in denen der ein oder andere Fisch unter dem Board entlang schwimmt. Vom Board aus fällt der Blick immer wieder auf das Plöner Schloss und in die idyllischen Uferbereiche. Im See verteilt liegen mehrere Inseln und Landzungen, die es zu ergründen gilt. Versteckte Plätze, urige Durchfahrten, kleine Wasserläufe und viel Natur locken zum SUPen.

Auf Grund der Größe des Sees sind mehrere Routen und Touren gut möglich.

 

   
Eckdaten: Fläche 30km², max. 56m Tiefe, max. Ausdehnung 8km lang x 7km breit
Sichtweite Wasser: 2 – 3m
Vorherrschende Windrichtung: SW
Durchschn. Windgeschwindigkeit: 6 kts
Durchschn. Lufttemperatur: 19°C

 

 

Ein- und Ausstiegsstellen

  • Campingplatz Gut Ruhleben, guter Zugang zum Wasser, Parkmöglichkeiten (für Gäste kostenlos) 54°08'35.9"N 10°26'43.6"E
  • Fegetasche, einfacher Einstiegspunkt, 30m rechts neben der Anlegestelle Fegetasche. Parkmöglichkeiten 130m entfernt, an der B76. 54°09'12.2"N 10°26'51.6"E
  • Städtische Einsetzstelle, sehr guter Zugang, Parkmöglichkeiten (kostenlos) direkt am Wasser des Kleinen Plöner Sees. 54°09'08.5"N 10°24'11.2"E
  • Campingpark Augustfelde, bequemer Zugang (für Gäste), Strand, am Vierer See (Verbindung zum Gr. Plöner See). 54°07'54.7"N 10°27'13.2"E
  • Strandbad Bosau, guter Zugang zum Wasser über die Wiese des Bades, Parkmöglichkeiten (kostenlos). 54°06'03.9"N 10°25'35.3"E

 

 

Routenvorschlag      

(Klick auf das Bild für die interaktive Karte) Los geht es vom Campingplatz Gut Ruhleben oder vom Ein- und Ausstieg Fegetasche. Am Ostufer entlang, links an der Vogelinsel Ruhlebener Warder vorbei, auf der die Möwen lautstark ihre Plätze verteidigen. Nach ca. 1,5km gibt es einen schmalen 100m langen Durchlass zum Vierer See (linke Seite). Der Kanal hat wenig Wasser und eine leichte Gegenströmung (Vorsicht mit der Finne!). Auf dem Vierer See eine kleine, beliebig lange Runde drehen und zurück auf den Gr0ßen Plöner See SUPen.

Eine Weiterfahrt auf dem Vierer See bis zum Campingpark Augustfelde mit Restaurant und Badeplatz ist gut möglich (vom Kanal bis zum Platz sind es ca. 1,3km, One-Way).

Zurück auf dem Großen Plöner See links halten, nach 1,5km erscheint auf der linken Seite der Bischhofssee (kleine Bucht) mit dem Örtchen Bosau. Der Kanuanleger ist ein guter Pausenplatz, von dort aus lässt sich der kleine Ort gut erkunden (z. B. die kleine Dorfkirche von 1152).

Von Bosau geht es über die Bucht, links durch einen schmalen, flachen Bereich zum offenen Wasser. Dem Ufer links herum folgen, nach 1,5km kommen hinter einer Landzunge der Campingplatz Bosau und das Freibad Bosau mit Sandstrand und gutem Bistro in Sicht (Kanuanlegeplatz). Zurück geht es am Ufer entlang auf direktem Weg zum Startpunkt.

 

Dauer und km: ca. 4,5 Stunden, ca. 16km

  • Von Start- und Zielpunkt Fegetasche:  ca. 5,5 Stunden, ca. 20 km
  • Hinweis: Diese Route ist bei Westwind nicht fahrbar!
  • Bei Nord- oder Südwind ist die Strecke gut als Downwinder zu SUPen. Mit Rückenwind vom Start- zum Zielpunkt und mit dem Ausflugsboot zurück. Nur mit ISUP möglich) 

 

Beachten

  • Die markierten Naturschutzbereiche (gelbe Bojen) dürfen nicht befahren und betreten werden!

Gefahren

  • Starker Wind und Wellenbildung! Unbedingt mit Leash SUPen, Wettervorhersage prüfen und die Dimensionen des Sees bedenken.

 

Weitere Routenvorschläge, SUP-Stationen, Übernachtungsmöglichkeiten, Essen & Trinken und Attraktionen außerhalb des Wassers findet ihr im SUP-Reiseführer Deutschland 

 

 

 

 

2. SUP-SPOT Werse, Münster (Rundtour)

Kurvig durch das grüne Münsterland

 

Beschreibung:

Der Nebenfluss der Ems, die entspannte Werse, hat einen geruhsamen Charakter und eignet sich dadurch wunderbar für eine SUP-Tour.

Schöne Wochenendhäuschen und alte Mühlen, knorrige Trauerweiden und schattige Wälder begrenzen die Uferbereiche und hinterlassen einen verträumt-romantischen Eindruck. Gasthäuser, Biergärten und ruhige Pausenplätze laden direkt am Ufer zum Rasten ein.

Die Fließgeschwindigkeit der Werse wird durch Wehranlagen reguliert und ist somit kaum spürbar. Der Fluss lässt sich sehr gut in beide Richtungen befahren.

 

   
Eckdaten: Quelle bei Beckum (Beckumer Berge), 67km Flusslänge, Mündung in die Ems bei Münster
Sichtweite Wasser: 0,5 – 1m
Vorherrschende Windrichtung: WSW
Durchschn. Windgeschwindigkeit: 8,6 kts
Durchschn. Lufttemperatur: 21°C

 

 

Ein- und Ausstiegsstellen

  • Pleister Mühle, guter Einstieg über den Steg der Kanustation (privat, vorher Fragen!), Parken (kostenlos) am Landgasthof, 90m entfernt. 51°57'49.7"N 7°42'08.6"E
  • Südmühlenstraße, Zugang zur Werse über eine Sandbank, Parkmöglichkeiten 230m entfernt an der Handorfer Str., auf der anderen Seite der Brücke. 51°59'18.9"N 7°41'47.4"E
  • Mills United, Zugang über eine Böschung und Stufen, Parkmöglichkeiten 200m entfernt an der Dyckburgstraße. 51°59'45.4"N 7°41'37.0"E

 

 

 

Routenvorschlag      

(Klick auf das Bild für die interaktive Karte)

Ab geht es vom Einstieg Pleister Mühle, links dem Flusslauf folgen und unter der großen Trauerweide hindurch.

Der Verlauf ist kurvig und von Büschen und Bäumen umrandet, nach 800m liegt auf der rechten Seite ein erstes Bootshaus, kurz danach geht es unter der ersten kleinen Brücke durch. Vor der nächsten Brücke liegt ebenfalls auf der rechten Seite eine Steganlage, direkt hinter der Brücke besteht die Möglichkeit für eine Pause (Zugang zur Straße und dem 100m entfernten Café Nobis).

Nach knapp 2km unter einer schmalen Fußgängerbrücke hindurch, 30m vor der nächsten Autobrücke liegt auf der linken Seite der Ein- und Ausstieg Südmühlenstraße, ein guter Platz für einen Stopp. Dem kurvigen Flusslauf weiter folgen, auf der rechten und linken Seite liegen verschiedene Parzellen von Garten- und Schrebergärten-Vereinen.

Der Wasserweg wird wieder ruhiger und einsamer, bis zum Erreichen der nächsten Staustufe (Ein- und Ausstieg Mills United auf der rechten Seite). Hier besteht noch mal die Möglichkeit für eine Pause.

Der Rückweg ist gleich dem Hinweg.

   
  • Hinweis: Ein weiteres Befahren der Werse nach dem Umtragen der Mühle ist möglich. Allerdings ist der Wasserstand, besonders im Sommer, direkt nach der Mühle oft sehr niedrig.

Dauer und km: ca. 3,5 Stunden, ca. 14 km (Hin- und zurück)

 

Weitere Routenvorschläge, SUP-Stationen, Übernachtungsmöglichkeiten, Essen & Trinken und Attraktionen außerhalb des Wassers findet ihr im SUP-Reiseführer Deutschland 

 

 

 

 

3. SUP-SPOT Wörthsee (Rundtour)

Türkises Wasser und ein Hauch von Karibik in der Fünfseenlandschaft

 

Beschreibung:

Der Wörthsee ist nach der letzten Eiszeit und durch das Abschmelzen des Ammergletschers entstanden. SUPen auf einem der schönsten und saubersten Badeseen Bayerns. Mit mehreren großen Strandbädern, türkisgrünem Wasser und vielen Restaurants am Ufer lässt sich hier bei gutem Wetter ein mediterraner Sommertag verbringen.

Die sehr gute Wasserqualität, das Fehlen von Motobooten und eine entspannte Atmosphäre auf dem See, sind perfekte Zutaten für eine schöne SUP-Runde am Ufer entlang.

 

   
Eckdaten:

Fläche 4,3km², max. Tiefe 34m, max. Ausdehnung 3,7km lang x 1,7km breit

Sichtweite Wasser: 1,5 – 3m
Vorherrschende Windrichtung: WSW
Durchschn. Windgeschwindigkeit: 6,5 kts
Durchschn. Lufttemperatur: 21,5°C

 

 

Ein- und Ausstiegsstellen

  • Rossschwemme, perfekter Einstieg in den See, flacher Strand, Parkmöglichkeiten 30m entfernt. 48°04'05.8"N 11°11'01.1"E
  • Seeuferweg, sehr guter Zugang zum Wasser, Wiese und Kiesstrand, Parkmöglichkeiten (begrenzt) 60m entfernt. 48°04'22.4"N 11°11'43.9"E
  • Bachern, guter Zugang zum See, große Wiese, flaches Wasser, Parkmöglichkeiten 180m entfernt. 48°03'06.6"N 11°09'38.5"E

 

 

 

 

Routenvorschlag      

(Klick auf das Bild für die interaktive Karte)

Eigentlich braucht es für die Befahrung des Wörthsees keine detaillierte Beschreibung. Der See ist fast von jedem Punkt komplett zu überblicken, somit gibt es keine Schwierigkeiten sich zu orientieren und den Weg zum Startpunkt wiederzufinden.

Vom Einstieg Rossschwemme, im Uhrzeigersinn am Ufer entlang, an verschiedenen hübschen Seegrundstücken, unterschiedlichen Badeplätzen und Restaurants in Richtung Ostufer SUPen. Am gesamten Uferverlauf gibt es immer wieder gute Möglichkeiten für eine Rast.

Der Südteil des Sees, bei Schlagenhofen ist ruhiger und weniger bebaut. An der Badestelle Bachern (Pausenplatz) Richtung Norden SUPen und nach belieben einen kleinen Abstecher in Richtung Ortschaft Bachern paddeln (schmaler, ca. 300m langer Kanal). Um die Mausinsel herumfahren und zum Startpunkt zurückkehren.

   

Beachten

  • Das Betreten der Mausinsel und das befahren des schmalen Kanals, zwischen Insel und Festland, ist untersagt.

Dauer und km: ca. 3 Stunden, ca. 11km

 

Weitere Routenvorschläge, SUP-Stationen, Übernachtungsmöglichkeiten, Essen & Trinken und Attraktionen außerhalb des Wassers findet ihr im SUP-Reiseführer Deutschland 

 

 

 

 

4. Großer Müggelsee (Rundtour)

Über den größten der Berliner Seen Richtung Neu-Venedig SUPen und diesen einzigartigen Ort hautnah erleben. 

 

Beschreibung:

Der Große Müggelsee hat alles, was ein tolles SUP-Erlebnis ausmacht. Im Westen befinden sich die Stadtteile Köpenick und Elsengrund mit schönen Häusern, Cafés und Restaurants; im Süden und Südwesten des Sees eine geschlossene Grünfläche mit Wäldern und Sumpfgebieten. Der Osten besticht mit seinem Neu-Venedig, einer lagunenartigen, verzweigten Kanallandschaft mit vielen kleinen Häusern und liebevoll gestalteten Gärten.

Weiter östlich liegt der Dämeritzsee, an dessen Ufern schöne Villen mit entsprechenden Gärten liegen. Sämtliches Wasser, auf dem geSUPt wird, entstammt der Spree, die alle Gewässer in dieser Gegend speist.

 

   
Eckdaten:

Fläche 7,5km², max. Tiefe 7,5m, max. Ausdehnung 2,6km breit x 7,7km lang

Sichtweite Wasser: 0,4 – 1,5m
Vorherrschende Windrichtung: WSW
Durchschn. Windgeschwindigkeit: 6 kts
Durchschn. Lufttemperatur: 21°C

 

 

Ein- und Ausstiegsstellen

  • Müggelpark, links neben der Bar „Gestrandet“, am neu gestalteten Bootsanleger, Achtung Ausflugsschiffe! Parkmöglichkeiten an der Straße vor dem Park (200m entfernt, wenig Platz). 52°26'39.1"N 13°37'40.5"E
  • Seebad Friedrichshagen, sehr guter Ein- und Ausstieg, Eintritt 5,50 €, SUP-Station Nalani, Parkmöglichkeiten an der Straße vor dem Bad (sehr wenig Platz). 52°26'44.6"N 13°37'50.7"Eƒ
  • Park Kalkseestraße, kleiner Park mit Geländer am Wasser, Board drüber heben, gute Parkmöglichkeiten (kostenlos) an der Kalkseestr. 52°26'48.8"N 13°38'19.1"E
  • Strandbad Müggelsee, über den Strand zum Wasser, Parken 100m entfernt am alten Strandbad. 52°26'47.2"N 13°40'11.8"E
  • Die Bänke, eine der wenigen Möglichkeiten in der Nähe von Neu-Venedig auf das Wasser zu kommen. Guter Zugang, direkt neben einem Bootsstetg, , Parken (kostenlos) an der Straße.  52°26'04.3"N 13°41'09.2"E

 

 

 

 

Routenvorschlag      

(Klick auf das Bild für die interaktive Karte)

Start ist der kleine Park am Müggeldamm, Ecke Kalkseestraße. Das Board über das Geländer an der Wasserseite heben und los geht es im Uhrzeigersinn am Ufer entlang. Zur Linken am Alten Wasserwerk und der einen oder anderen schicken Villa vorbei. Nach einem längeren Waldstück liegt auf der linken Seite der erste Teil des Strandbades Müggelsee. Nach dem zweiten Strandstück befindet sich links die Strandbar „Borkenbude“, ein guter Ort für eine Pause mit Getränk und schönem Blick über den See. An der Uferschutzanlage vorbei, unter der schmalen engen Brücke hindurch. Vorbei am Ufer und den Bootsanlegern, dem Kanal 500m folgen. In der Müggelspree angekommen links halten, nach 150m liegt auf der linken Seite der Fähranleger Kruggasse. In den schmaleren Wasserweg SUPen, um die kleinen Insel Schilfwall herum, an der Kanustation „13Kanus“ vorbei. Wieder auf der Müggelspree, die erste Abzweigung links einfahren, nach Neu-Venedig hinein. Bis zur 4. Abzweigung (T-Kreuzung) SUPen und links abbiegen, die nächste Möglichkeit rechts, nach 150m wieder rechts fahren (T-Kreuzung) und dem Kanal folgen bis zur Müggelspree (ca. 1km). Geradeaus fahren, im Dämeritzsee links halten und an den herrlichen Häusern und Grundstücken entlang SUPen. Eine beliebig große Runde über den See drehen, an der Landzunge mit Spreemündung rechts vorbei SUPen in Richtung Gosener Kanal. Rechts halten, an dem Bootsverleih Sturzbecher (Imbiss mit sehr guter Pausenmöglichkeit) vorbei in den alten Spreearm fahren. Unter der Fußgängerbrücke hindurch, links in die Müggelspree, dieser 3km folgen bis linkerhand der Kleine Müggelsse mit schöner Badestelle und Pausenmöglichkeit (linke Seite) erscheint.

   

Hinweis

 

  • Auf dem Weg zum Kleinen Müggelsee befinden sich auf der linken Seite weitere interessante Buchten und kleine Seen (Sackgassen). Die Müggelspree bis zum Erreichen des Großen Müggelsee SUPen (ca. 500m), rechts dem Ufer folgen bis zum Startpunkt oder weiter fahren für einen kurzen Abstecher zum Seebad Friedrichshagen (mit Bistro und SUP-Station) und/oder zur coolen Bar „Gestrandet“. Zusätzlich ca. 2km Hin- und Zurück.
  • Im Müggelspree-Kanal herrscht reger Schiffs- und Bootsverkehr (Wellenbildung!)

    Kräfte einteilen, an den Rückweg denken und die Wettervorhersage beachten. Teilweise kann der Wind auf dem Großen Müggelsee stark auffrischen!

    In Neu-Venedig gibt es wenige Möglichkeiten an Land eine Pause einzulegen. (Privatgrundstücke!)

Dauer und km: ca. 5,5 Stunden, ca. 21km

 

Weitere Routenvorschläge, SUP-Stationen, Übernachtungsmöglichkeiten, Essen & Trinken und Attraktionen außerhalb des Wassers findet ihr im SUP-Reiseführer Deutschland 

 

 

 

 


 

 

Diesen Artikel sowie weitere Touren, Beiträge und Themen findest du im SUP-SPORT 2021:

KANU-SPORT SUP-SPORT
Weitere Infos zum Heft
und Online-Bestellung

 


Buchtipp:

SUP-Reiseführer Deutschland
Die 50 schönsten Routen für Stand-Up-Paddling mit 20 neuen Zusatzspots
2. Auflage 2021, 282 Seiten, Hardcover, Fadenheftung

ISBN: 978-3-937743-94-3
Autor: Jan Meessen
Verlag: DKV-Verlag
Gewicht: 0,7 kg

Der SUP-Reiseführer Deutschland ist ein Buch für alle, die Lust auf Bewegung haben, auf abwechslungsreiche Tagestouren, auf neue Perspektiven, auf eine sportliche und gesunde Aktivität und auf Natur, verbunden mit einem Gefühl von Freiheit und Entdeckung. In der Neuauflage des von Jan Meessen verfassten Bestsellers sind insgesamt 70 SUP-Spots in ganz Deutschland, 145 Touren mit 2.000 km SUPbarer Strecke beschrieben.
Zudem bietet der SUP-Reiseführer Deutschland Informationen zu guten Restaurants, Cafés, Bistros und Gaststätten rund um die beschriebenen Routen und Tipps für gemütliche Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe der SUP-Spots - vom Campingplatz bis hin zum modernen Lodge-Hotel.
Zu jeder Tour gibt es passende Karten mit allen entscheidenden Punkten rund um die besten SUP-Spots, für eine erlebnisreiche und sichere Tour über das Wasser.


Weitere Infos zum Buch und Online-Bestellung

 


Weitere Beiträge in dieser Kategorie

Touren

Wenn Kanuguide Werner lautstark ein etwas pfälzerisch gefärbtes „allez hopp“ brüllt, stürzen sich seine Schützlinge ...

Touren

Entdeckt im „SUP-Reiseführer Deutschland“ abwechslungsreiche Tagestouren, für neue Perspektiven, für mehr Natur, für ...

Touren

Nachdem sämtliche Kleinflüsse in den belgischen Ardennen wegen Hochwasser gesperrt sind, weicht die Jugendgruppe des KC ...

Touren

Endlich Wochenende, endlich einmal wieder ein wenig Zeit zum Paddeln. Was spricht also gegen eine kurze, gemütliche ...

Touren

Der WirliebenPaddeln-Tagestourentipp: Unterwegs auf der Lippe Richtung Westen 
Aus: „Die schönsten Kanutouren in ...

Touren

Fünf Tage absolute Wildnis in atemberaubender Landschaft, einmaliges Teamwork & Selbstversorgung im tiefsten Canyon ...

Touren

Tourenpaddler sind immer häufiger auf Seen unterwegs. Nicht ohne Grund: Es gibt keine Wasserstandsprobleme. meist ...

Touren

Wir alle kennen und lieben den Paddel-Virus. Ihm verdanken wir die Leidenschaft, mit der wir unseren Sport ausüben. ...

Touren

Die Osterferien sind für viele Paddler die wichtigste Zeit im Paddeljahr. Ein Wildwasserurlaub ist fest gesetzt. Doch ...

Touren

Brandung Wind und Welle sind für viele Kajak-Einsteiger beeindruckende Naturgewalten. Wenn dann noch die dunkle Nordsee ...

Touren

Der WirliebenPaddeln-Tagestourentipp: Untere Eider-Tour
Aus: „Die schönsten Kanutouren in Schleswig-Holstein und ...

Unsere Themen : SICHERHEIT  |  MATERIAL  |  VEREIN  |  TOUREN  |  TECHNIK  |  PRODUKTE  |  FREIZEIT  |  UMWELT