07. Juli 2022

Wohin geht die nächste Kanutour: Tour mit Bahnanbindung auf der Hase

Paddeln auf der Hase (Foto: Jürgen Schnetlage, Hase-kanu.de)

Ein verlängertes Wochenende naht und es ist noch nichts geplant? Höchste Zeit für eine spontane Tour in Deutschlands schönsten Paddelregionen. Für eine schnelle und unkomplizierte Tourenplanung findet ihr alle wichtigsten Infos zu den schönsten Kanuregionen Deutschland. In diesem Beitrag geht es für die Paddler an die Hase

 

Kanutour auf dem Hase Altarm am Alfsee

 

Wer kennt das nicht: Am Ende der Paddeltour ist das Auto auf einmal unheimlich weit weg. Heute schlagen wir dem Stress ein Schnippchen: Paddeltour mit Bahnanbindung!

 

Start ist in Bramsche am Heinrich Beerbohm Platz. Unterhalb des Parkplatzes führt eine Treppe hinunter zur Hase. Der Fluss ist hier auf den ersten Kilometern einfach zu paddeln -gerade und gemächlich fließt die Hase Richtung Norden zum Alfsee.
Von uns unbemerkt wird vor dem Verteilerbauwerk in Hesepe durch ein verstecktes Rohr die Hohe Hase abgezweigt. Sie verläuft in weiten Teilen parallel zu dem von uns befahrenen Abschnitt, ist für Paddler aber gesperrt.
Nach etwa 5 Kilometern erreichen wir das Verteilerbauwerk in Hesepe. Geradeaus fließt der unattraktive Zuleiter weiter Richtung Alfsee. Hier müssen wir mit dem Boot den Fluss verlassen: Wir tragen die Boote um und setzen unterhalb des Bauwerks in die Tiefe Hase ein.
Wer bisher noch nicht wusste woher der Fluss seinen Namen hat versteht das spätestens jetzt: viele kleine Haken schlagend windet sich der kaum mehr als 6 Meter breite Wasserlauf Richtung Kloster Malgarten. Nach etwa 2 Kilometern erreichen wir eine Sohlschwelle - munter plätschert das Wasser über 3 Stufen hinunter. Im folgenden Abschnitt durchqueren wir eine Auenlandschaft, in der sich rechts und links Wiesen und Wald abwechseln.
Nach einer weiteren kleinen Sohlgleite erreichen wir den Einstieg Maschortstraße. Hier beginnen viele der organisierten Kanutouren. Ein Anleger, der den Namen verdient, gibt es hier zwar nicht, dafür aber die Möglichkeit auch mal ein Auto stehen zu lassen. Direkt hinter einer Kurve stehen Radfahrer auf einer Holzbrücke. Wer sich hier ablenken lässt verpasst die nächste Sohlgleite und landet womöglich im Wasser. Wir haben aufgepasst und paddeln weiter Richtung Rieste.

   


In Rieste zwischen Straßenbrücke und Eisenbahnbrücke verlassen wir am Anleger kurz den Fluss. Oben auf der Wiese ist eine gemütliche Sitzecke rund um einen alten Mühlstein: hier legen wir eine Rast ein. Mit frischen Kräften paddeln wir eine halbe Stunde später weiter. Wir erreichen Striekers Stau. Paddler mit empfindlichen Booten setzen hier besser links vor dem Stau aus und umtragen das Wehr. Mit unserem PE-Booten rauschen wir die Sohlgleite herunter und nehmen in der Welle im Auslauf eine Ladung Wasser. Gut dass das Wetter heute mitspielt und uns diese kleine Dusche daher nichts ausmacht. Etwa 50 Meter hinter dem alten Stau ist eine Spundwand von links nach rechts im Wasser eingelassen. Wenn man sich ganz links hält kommt man problemlos herunter. Wer hier den Fehler macht und in der Mitte auf dem Stahl aufsetzt beschädigt mit ziemlicher Sicherheit den Bootsboden. Durch einen wunderbaren Flussabschnitt mit tiefhängenden alten Bäumen paddeln wir weiter Richtung Anleger Weidehof. Der Anleger lädt nicht zum Verweilen ein weil er direkt unterhalb einer Straße liegt. In einer langgezogenen Flussschleife mündet von rechts die Hohe Hase.
Wir aufmerksam schaut kann links und rechts in dem Baumbestand Bissspuren eines Bibers entdecken. Leider hat er sich hier nicht festgesetzt und die Gegend nach einem kurzen Aufenthalt wieder verlassen. Unter einer Hochspannungsleitung erreichen wir die nächste Sohlgleite die mit einer langen Stromzunge im Unterlauf die Boote nach links zieht. Wer hier nicht aufpasst und das linke Ufer tuschiert wird unweigerlich mit dem feuchten Nass Bekanntschaft machen.
Diesmal ist alles gut gegangen und wie erreichen den „Zauberwald“ genannten Flussabschnitt. Die Hase fließt in einer langgezogenen Rechtskurve durch alten Baumbestand. Man fühlt sich in die Welt von Hobbits und Elfen versetzt.
Etwa einen Kilometer nachdem wir den Zauberwald verlassen haben erreichen wir die Sohlgleite Heeke. Wagemutige Kajakfahrer rumpeln hier über die Steine talwärts. Wir schonen unsere Boote und treideln sie an einem langen Seil hinunter. Auf den nun folgenden 6 Kilometern Richtung Bersenbrück erinnert das Paddeln eher an das Paddeln auf Seen. Nachdem von links der Ableiter des Alfsees eingemündet ist wird der Fluss breiter. Je näher wir Bersenbrück kommen desto geringer wird die Fließgeschwindigkeit. Am Bootshafen des Gymnasiums verlassen wir die Hase. Während sich die Fahrer auf den Weg zum Bahnhof machen um unsere Autos nachzuholen lassen wir die Tour bei einem ausgedehnten Picknick Revue passieren.

 

Informationen



Flussbeschreibung: Die Hase, in Meppen in die Ems mündend, präsentiert sich rund um den Alfsee als idyllischer Wanderfluss, der jeden Paddler in seinen Bann zieht. Der von uns befahrene Altarm der Hase beherbergt eine wunderschöne Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren. Sogar der Eisvogel ist hier zu Hause.
Jede Biegung des Flusses bringt neue Eindrücke. Das Auge sieht viel Grün, es schaut aufs Wasser und dann und wann in eine Wolke. Die Menschen, an denen man vorübergleitet, haben Zeit: Schäfer, Angler, Spaziergänger, andere Paddler auf Entdeckungstour.
Ruhige Streckenabschnitte, während der man das Boot gemütlich treiben lassen kann, wechseln sich mit flotten Strömungen ab, die auf kurvenreichen Abschnitten für Spaß und Spannung sorgen.

Verleih: Kanuverleih an der Hase, Wiesenweg 3, 49596 Gehrde, www.hase-kanu.de, eMail: info@hase-kanu.de

Allgemeine Informationen zur Region unter:
www.reiseland-niedersachsen.de
 

 

Mitmachen! Eure Tour im KANU-SPORT und im Online-Magazin

Schickt uns eine E-Mail an redaktion@dkvgmbh.de mit einem Text und 3-4 schönen Fotos zu eurer Vereinstour, Bezirksfahrt oder einer Reise mit eurem Club. Egal ob nah oder fern - wir freuen uns sehr über euren Bericht.

Wir setzen uns mit euch in Verbindung und besprechen mit euch die Veröffentlichung: kanu.de, Social Media oder die Zeitschrift KANU-SPORT.
 

 

 

 


 

Diesen Artikel sowie weitere Touren, Beiträge und Themen findest du im KANU-SPORT 06/2018:

KANU-SPORT 06/2018
Weitere Infos zum Heft
und Online-Bestellung

 


Buchtipps:

Gewässerführer für Ostdeutschland...

Flussbeschreibungen der Paddelgewässer in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Berlin

ISBN: 978-3-96806-006-4
Autor: Günter Eck
Verlag: DKV
Gewicht: 0,33 kg

Der DKV-Gewässerführer Ostdeutschland ist das Standardwerk für Kanufahrten in der Region: Er folgt dem in einer Gesamtauflage von mehr als 300 000 verkauften Exemplaren bewährten Konzept der DKV-Flussführer: Unter Verzicht auf umfangreiche subjektive Be­schreibungen gibt er einen systematischen Überblick über die rund 300 kanusportlich interessanten Gewässer des Gebietes, das die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommerns, Brandenburgs, Berlins, Sachsen-Anhalts und Sachsens umfasst. Dabei werden Gewässercharakter und Schwierigkeiten, Gefälle sowie eventuelle Nutzungsregelungen beschrieben. Entlang einer genauen Kilometrierung werden günstige Ein- und Ausstiegsstellen, Wehre, Gefahrenstellen, aber auch Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten aufgeführt. Ein zehnseitiger farbiger Kartenteil verschafft einen Überblick über die genaue Lage der einzelnen Gewässer. In die aktuell vorliegende Auflage wurden erneut zahlreiche Änderungen eingetragen, die sich etwa aufgrund von baulichen Veränderungen oder geänderten Befahrungsregelungen ergeben haben.  Dutzende ehrenamtliche Mitarbeiter aus Reihen des Deutschen Kanu-Verbandes haben dazu beigetragen, dieses Werk zu dem wohl umfangreichsten und genauesten Kanubuch der Region zu machen.


Weitere Infos zum Buch und Online-Bestellung

 

 

 


Weitere Beiträge in dieser Kategorie

Touren

Die Osterferien sind für viele Paddler die wichtigste Zeit im Paddeljahr. Ein Wildwasserurlaub ist fest gesetzt. Doch ...

Touren

Unter die Top Ten der größten Gewässer Deutschlands hat es der 30 Quadratkilometer große See mit seinen 27 Inseln auf ...

Touren

Es ist Samstag um 06 Uhr morgens, die Paddelsachen sind gepackt und die Boote sind auf dem guten alten T4 VW Bus fest ...

Touren

Spiegelglatt, eingebettet in einer von wenigen Schneeflocken angezuckerten Landschaft präsentiert sich der Ratzeburger ...

Touren

Die Tage werden kürzer und die Blätter fallen. Jetzt bereits die Kanuausrüstung ins Winterlager zu packen, wäre ein ...

Touren

Tourenpaddler sind immer häufiger auf Seen unterwegs. Nicht ohne Grund: Es gibt keine Wasserstandsprobleme. meist ...

Touren

Der WirliebenPaddeln-Tagestourentipp: Untere Eider-Tour
Aus: „Die schönsten Kanutouren in Schleswig-Holstein und ...

Touren

Wir alle kennen und lieben den Paddel-Virus. Ihm verdanken wir die Leidenschaft, mit der wir unseren Sport ausüben. ...

Touren

Aus der Liebe zum Paddeln und zu Kleinflüssen entstand die Veranstaltung „Wilde Kleinflüsse im Sauerland“. Zunächst ein ...

Touren

Der WirliebenPaddeln-Tagestourentipp: Unterwegs auf der Lippe Richtung Westen 
Aus: „Die schönsten Kanutouren in ...

Touren

Fünf Tage absolute Wildnis in atemberaubender Landschaft, einmaliges Teamwork & Selbstversorgung im tiefsten Canyon ...

Touren

“Mit dem Fisch auf Augenhöhe!”. Eine typische Beschreibung aus dem Mund eines Kajak-Anglers. Nie ist man näher am ...

Touren

Brandung Wind und Welle sind für viele Kajak-Einsteiger beeindruckende Naturgewalten. Wenn dann noch die dunkle Nordsee ...

Touren

Vor 34 Jahren waren Hannelore & Wolfgang Viertel auf ihrer dritten Canada Reise mit unserem Aerius Zweier auf dem South ...

Touren

Entdeckt im „SUP-Reiseführer Deutschland“ abwechslungsreiche Tagestouren, für neue Perspektiven, für mehr Natur, für ...

Touren

Der WirliebenPaddeln-Tagestourentipp: Unterwegs auf der Lahn
Aus: "Die schönsten Kanutouren in Hessen, Rheinland-Pfalz ...

Touren

Teil 2 der Vorstellung der zahlreichen Gewässer der Region Chiemgau im Südosten Bayerns. Der Chiemsee ist dabei zwar ...

Touren

Die „Herausforderung“, nämlich 30 Kilometer in allen 16 Bundesländern zu paddeln, hatten 257 Paddlerinnen und Paddler ...

Touren

Muss das denn sein? Frage die Mutter von Olaf Obsommer auch, als er ihr von seiner geplanten Expedition nach Gabun in ...

Touren

Auf Deutschlands Gewässern gibt es für Touring-Paddler viel zu entdecken. Im kostenfreien KANU-SPORT – TOURING EXTRA fin ...

Touren

Reisetipp: Kanada für Paddler
Wenn Landschaft sprachlos macht: Willkommen in Saskatchewan und Northwest Territories

Touren

Wenn Kanuguide Werner lautstark ein etwas pfälzerisch gefärbtes „allez hopp“ brüllt, stürzen sich seine Schützlinge ...

Touren

Nachdem sämtliche Kleinflüsse in den belgischen Ardennen wegen Hochwasser gesperrt sind, weicht die Jugendgruppe des KC ...

Touren

Wer schon mal da war wird früher oder später sicher wieder dorthin zurückkehren: Slowenien mit dem traumhaften Triglav ...

Touren

Angeln in den Northwest Territories

Touren

Wir lieben Paddeln - vor allem im Verein mit Gleichgesinnten. Im KANU-SPORT und im Online-Magazin findet ihr Touren

 ...
Touren

Klar machen wir dabei mit! Schließlich haben wir schon mehrere 10.000de von Kilometern gepaddelt. Da brauchen wir nur ...

Touren

Wie kaum eine andere Region Kanadas stehen die Northwest Territories im hohen Norden des Landes für ein dichtes Netz an ...

Touren

Wir lieben Paddeln - vor allem im Verein mit Gleichgesinnten. Im KANU-SPORT und im Online-Magazin findet ihr Touren ...

Touren

 

Der WirliebenPaddeln-Tagestourentipp: Unterwegs auf der Niers
Aus: „Die schönsten Kanutouren in Nordrhein-Westfalen“  ...

Touren

Der Chiemgau im Südosten Bayerns zählt zu den beliebtesten Ferienlandschaften Deutschlands. Kein Wunder, die Region ...

Touren

Ein verlängertes Wochenende naht und es ist noch nichts geplant? Höchste Zeit für eine spontane Tour in Deutschlands ...

Touren

Endlich Wochenende, endlich einmal wieder ein wenig Zeit zum Paddeln. Was spricht also gegen eine kurze, gemütliche ...

Touren

Entlang der naturnahen Westseite der Kieler Außenförde fühlt sich die Landschaft schon so an, als wäre man bereits ...

Touren

Die meisten Urlauber denken bei einer Griechenland-Reise an kristallklares Meer, blauen Himmel und weiße Strände. ...

Touren

Ein verlängertes Wochenende naht und es ist noch nichts geplant? Höchste Zeit für eine spontane Tour in Deutschlands ...

Touren

Ein verlängertes Wochenende naht und es ist noch nichts geplant? Höchste Zeit für eine spontane Tour in Deutschlands ...

Touren

Wir schreiben den zwanzigsten Februar. Der Tag neigt sich dem Ende. Die letzten Stunden wurden dominiert von einem ...

Touren

Im Jahr 2021 endete „die große Kanu-Herausforderung“ für Thomas Billing im kleinsten Flächenbundesland. Und welche ...

Touren

Nach zwei Jahren Zwangspause hatte der KV NRW wieder zur NRW Rallye eingeladen, diesmal auf die Ruhr.

Touren

Unter Corona-Bedingungen wird auch die bekannte und bewährte Fahrt etwas anders als traditionell. Doch mit angepassten ...

Unsere Themen : SICHERHEIT  |  MATERIAL  |  VEREIN  |  TOUREN  |  TECHNIK  |  PRODUKTE  |  FREIZEIT  |  UMWELT