Ausbildungen der Akademie des Kanusports

DOSB-Trainer/in A Leistungssport

Um Trainerinnen und Trainer für das Training mit Spitzenathletinnen und -athleten im Leistungssport zu befähigen, steht die Ausbildung zum/zur A-Trainer/in zur Verfügung – bisher für die Disziplinen Kanu-Rennsport, -Slalom und -Wildwasserrennsport. Diese umfasst zusätzlich mindestens 90 Lerneinheiten. Neben der Befähigung zum Training in den Entwicklungsetappen im Anschluss- und Hochleistungstraining sollen die Lizenzinhaber Aufgaben in der Aus- und Fortbildung von Trainer/innen B im Leistungssport sowie in der Dopingprävention übernehmen.

Die Zulassungsvoraussetzungen, Ausbildungsmodalitäten, -umfänge sowie -inhalte sind in den DKV-Rahmenrichtlinienen für Aus- und Fortbildung zu finden. 

DOSB-Trainer/in A Leistungssport Sonderausbildung

Die Sonderausbildung des DKV richtet sich ausschließlich an ehemalige Leistungssportler, die eine langjährige Erfahrung in einer olympischen Disziplin des Kanusports nachweisen können. Innerhalb eines kurzen Zeitraumes werden sämtliche Inhalte kompakt, im Blended-Learning-Format vermittelt. Die Ausbildung schließt nach mindestens 120 LE mit der A-Lizenz der Disziplin Kanu-Rennsport oder Kanu-Slalom ab. Ziel ist es, Athleten mit hoher Affinität zur Sportart und großem Interesse am Trainerberuf, innerhalb der Verbandsstrukturen zu fördern.

Akademieprogramm: DOSB-Trainer/in A Ausbildung

10.01.2020 | Lizenzausbildung |

Werbung