06.05.2021 | Kanu (Allg.)

Rettungswesten und Schwimmhilfen retten Leben!

Mit diesem Titel überschreibt der Deutsche Kanu-Verband (DKV) sein neues Positionspapier zum Tragen von Rettungsmitteln im Kanusport.
Foto: G.Koch

Intensive Fachgespräche und Diskussionen quer durch die Disziplinen des Kanusports waren die Grundlage für diese Vorlage. Aufgrund der guten Vorarbeit wurde das Positionspapier einstimmig vom Verbandsausschuss, dem zweithöchsten Gremium des DKV im April 2021 verabschiedet. 
„Der Deutsche Kanu-Verband fordert alle Kanu- und SUP-Sport Treibenden auf, bei der Ausübung des Kanusports grundsätzlich Schwimmhilfen oder Rettungswesten zu tragen“, so das unmissverständliche Credo dem die Versammlung zustimmte. 

Eine einfache Formel, eigentlich – denn wie so oft liegt der Teufel im Detail. Beleuchtet wurden die Situationen im Freizeitsport und den Wettbewerbssportarten, sowohl für Kinder / Jugendliche und Erwachsene. Gleichzeitig kamen die Bedürfnisse im Küsten- und Seenbereich, im Wildwasser und den Kleinflüssen, aber auch bei den Großgewässern und den Schifffahrtsstraßen zur Abwägung. Ohne Zweifel waren sich alle grundsätzlich einig, dass Rettungswesten und Schwimmhilfen in schwierigen und anspruchsvollen Situationen getragen werden müssen. Aber über die Grenze von leicht und einfach zu schwierig und anspruchsvoll kann man trefflich streiten. Zudem mussten rechtliche und versicherungstechnische Aspekte in die Entscheidung über eine Verpflichtung oder eine Empfehlung einbezogen werden. 

Mit der eindeutigen Empfehlung zum Tragen von Rettungswesten und Schwimmhilfen wird die Position des organisierten Kanusports klargestellt. Daraus folgert auch, dass in den Publikationen des Kanu-Verbandes bildliche Darstellungen möglichst mit einer Rettungsweste/Schwimmhilfe abgebildet werden. Das Dokument wird ergänzt durch eine aktuelle Übersicht über die verwendbaren Rettungsmittel sowie eine (unvollständige, Infos zur weiteren Ergänzung sind willkommen) Übersicht der verbindlichen Vorschriften zum Tragen bzw. Mitführen derselben in Deutschland und in benachbarten Ländern. 

Der Deutsche Kanu-Verband und seine Landes-Kanu-Verbände werben mit dieser Dokumentation FÜR das Tragen von Rettungsmitteln zum Schutz der Gesundheit und des Lebens aller Paddlerinnen und Paddler!

Positionspapier

Übersicht Tragen der Schwimmhilfen - Rettungswesten

 

Zurück zur Liste


Letzte News

05.10.2021 | Sportinfos
05.10.2021 | Service für Vereine
04.10.2021 | Kanu (Allg.)
03.10.2021 | Kanu-Wildwasserennsport
01.10.2021 | Kanu-Drachenboot