15.03.2019 | Erlebnisfahrten

Aller-Hochwasser-Rallye: Auch bei der Jubiläumstour gehen wieder zahlreiche Boote auf Kilometerjagd

Bei der Aller-Hochwasser-Rallye ist zwar das Hochwasser oftmals ausgeblieben, doch auch so hält die in diesem Jahr zum 40. Mal stattfindende Tour durch idyllisches, von Wiesen, Weiden, Wäldern und Bauernhöfen geprägtes flaches Land genug Herausforderungen bereit
Aller-Hochwasser-Rallye (Bild: flowwalt)

Am 30. März werden sich wieder über 400 Teilnehmer diesen Herausforderungen stellen, ob nun auf der 112 Kilometer langen Goldstrecke von Celle nach Verden, auf der Silberdistanz ab Hodenhagen (55 Kilometer) oder auf der Bronzestrecke von Rethem bis Verden (31 Kilometer). Für die Paddler auf der Goldstrecke beginnt die Tour bereits in aller Frühe noch vor sechs Uhr und je nach Wasserstand müssen auf dem ersten Teilstück auch vier Portagen bewältigt werden. In diesem Jahr werden als Service insgesamt 5 verschiedene Bustransfers zu den Startorten und zur Rückholung von Fahrzeugen angeboten. Alle Infos dazu gibt es unter http://ahwr.wsv-verden.de/informationen .

Wie in den Vorjahren werden die Teilnehmer die Tour wieder in verschiedenen Bootskategorien in Angriff nehmen. Im letzten Jahr gingen nicht nur Einer- und Zweier-Kajaks und -Canadier auf die Strecke, sondern ebenso ein Drachenboot-Team und sogar ein SUP-Paddler, der die 55-Kilometer-Distanz in fünfeinhalb Stunden bewältigte.  Alles, was mit Muskelkraft betrieben wird, ist bei der Rallye zugelassen. Einmalig ist wohl auch das Altersspektrum: Vom zarten Alter von sieben Jahren bis zu 87 Jahren reichte das Alter der Teilnehmer bei den Fahrten in den zurückliegenden Jahren. Bei der 40. Aller-Hochwasser-Rallye wird es zum dritten Mal auch wieder einen Flohmarkt für Kanu-Ausrüstung und Zubehör geben. Der WSV Verden stellt eine Bootshalle als „Markthalle“ zur Verfügung, so dass Verkäufer und Kaufinteressenten leicht zueinander finden können.

Interessenten für die Teilnahme an der Rallye können sich per Meldebogen unter http://ahwr.wsv-verden.de/kontakt-2  möglichst bis Samstag, den 23. März 2019, anmelden. Kurzentschlossene haben aber auch direkt am Start noch die Möglichkeit nachzumelden.

Mehr zur 40. Internationalen Aller-Hochwasser-Rallye in der Rubrik Erlebnisfahrten hier . 

Am Ziel beim WSV Verden © Mario Rehse, groenlandpaddel.wordpress.com
Zurück zur Liste