23.04.2019 | Stellenangebote

Stützpunktleiter in Essen, Karlsruhe, Leipzig und Magdeburg gesucht

An den vier Kanu-Stützpunkten in Essen, Karlsruhe, Leipzig und Magedburg sind für eine Anstellung zum nächst-möglichen Zeitpunkt die Stellen einer/eines Bundesstützpunkleiters/in (d/m/w) (Vollzeit, 39 Std./Woche) – zunächst befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen.
Stellenausschreibung

Die Bewerbung erfolgt über das Portal eines Frankfurter Consultingunternehmen „2-Steps-A-Head“ unter dem folgenden Link: https://2-steps-a-head.jobbase.io/job/jnixclid. Die Interessenten werden gebeten, die Bewerbung bis zum 30.April 2019 an das Consultingunternehmen mit einer Kopie an den DKV zu Händen des Sportdirektors (jens.kahl@kanu.de) zu senden.

Die Aufgaben umfassen dabei im Wesentlichen:

  • In Abstimmung mit dem Spitzenverband (SV) die sportartspezifische Gesamtleitung des Bundes-stützpunktes (BSP) sowie der laut Strukturplan / Stützpunktkonzept zugeordneten Landesstützpunkte
  • Personalführung und Personalentwicklung des Trainerteams vor Ort
  • Regionale Umsetzung der Verbandskonzeptionen des SV
  • Organisation des Trainingsprozesses vor Ort
  • Koordination und Leitung des Erstellungs- und Umsetzungsprozess der regionalen Zielvereinbarung (ZV) in Abstimmung mit dem SV
  • Sportartspezifische Entwicklung und Steuerung des Nachwuchsleistungssports in der Region
  • Organisation und fachliche Begleitung der jährlichen Controlling-Gespräche des SV zur regionalen ZV
  • Kontinuierliche Sicherung sportartspezifisch bestmöglicher Trainings- und Umfeldbedingungen mit den regionalen Partnern
  • Regelmäßige Abstimmung der Betreuungsleistungen in Grund- und Spezialbetreuung in Zusam-menarbeit mit dem Olympiastützpunkt

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise der Fachrichtung Sportwissenschaften oder Sportmanagement und/oder Diplomtrainer in der Sportart
  • Führungsverantwortung in der Verbandsarbeit und/oder im Bereich Sportmanagement
  • Mehrjährige Berufserfahrung (vorzugsweise in Führungspositionen im Leistungssport)
  • Erfahrungen aus praktischen Tätigkeiten in wesentlichen Funktionen der Leistungssportstruktur
  • Kenntnisse der Strukturen des organisierten Sports; insbesondere des Nachwuchs- und Hochleis-tungssports
  • Ausgeprägte soziale, pädagogische und kommunikative Kompetenz
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen MS Office-Anwendungen
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

Kanu spezifisch zu besetzen sind folgende Stellen:

  • Bundesstützpunktleiter Essen/Duisburg  (Kanu-Rennsport)
  • Bundesstützpunktleiter Magdeburg  (Kanu-Rennsport)
  • Bundesstützpunktleiter Karlsruhe  (Kanu-Rennsport)
  • Bundesstützpunktleiter Leipzig  (Kanu-Slalom)
Zurück zur Liste