Unsere Themen : SICHERHEIT  |  MATERIAL  |  VEREIN  |  TOUREN  |  TECHNIK  |  PRODUKTE  |  FREIZEIT  |  UMWELT

Der Kauf eines Boards will gut überlegt sein, schließlich ist es eine kleine Investition. Und die Auswahl ist riesig. Dabei kann man das Angebot durch einige Kriterien schnell auf die eigenen Anforderungen eingrenzen und lässt sich anschließend im ...

Liegt der Fokus (gerade im entspannten Urlaub)  nicht auf dem Maximum an Paddelperformance, so bieten Reiseboote eine interessante und vor allem stressfreie Alternative, um vom Wohnmobil aus Ausflüge aufs Wasser unternehmen zu können. Diese ...

Viele Campingplätze liegen an Seen, Flüssen oder am Meer. Da bietet es sich doch an, ein Wohnmobil als mobiles Basislager für tolle Kanutouren zu nutzen. Wäre da nur nicht die Herausforderung ein sperriges und nicht gerade leichtes Kajak oder gar ...

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Einträge 1-3 von 52

Nichts ist überzeugender als die Praxis. Ein Schwerpunkt der KANU-SPORT Sonderausgabe WILDWASSER SPEZIAL sind deshalb die Ergebnisse unseres großen PraxisChecks von Half-Slice Kajaks in Hohenlimburg. Als äußerst eifriges Arbeitstier präsentierte ...

Nichts ist überzeugender als die Praxis. Ein Schwerpunkt der KANU-SPORT Sonderausgabe WILDWASSER SPEZIAL sind deshalb die Ergebnisse unseres großen PraxisChecks von Half-Slice Kajaks in Hohenlimburg. Als äußerst agilen Glücklichmacher präsentierte ...

KKO Alpinsport – Kajakladen since 2006

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Einträge 1-3 von 54
Technik

Zeiten ändern sich – so auch im Wildwassersport. Wer Mensch und Material in den letzen zwanzig Jahren beobachtet hat, ...

Technik

TechnikCheck mit dem EPP:
Einmal nicht am Hausgewässer eingesetzt werden soll stellt sich die Frage: Wie bringe ich ...

Technik

TechnikCheck mit dem EPP:
Einmal nicht am Hausgewässer eingesetzt werden soll stellt sich die Frage wie bekomme ich ...

Technik

Der Klippensprung sieht spektakulär aus UND ist keine Technik für Anfänger. Erst versierte WW-Paddler sollten sich an ...

Technik

Bei einem sogenannten Robbenstart startet man direkt vom Strand aus: ohne Steg und ohne Stützen. Mit den Händen schiebt ...

Technik

Besonders komfortabel ist der Einstieg direkt auf dem Ufer mit einem Start vom Ufer ins Wasser. Diese Variante ist vor ...

Technik

Das funktionale Ein- und Aussteigen fristet nicht selten ein unberechtigtes Schattendasein. Dabei ist die ...

Technik

„Und, kannst du auch die Eskimorolle?“ ist mit Sicherheit mit einer der meist gehörten Sätze als Paddler, wenn man ...

Technik

Winterzeit ist Technikzeit, aber was soll ich genau trainieren? Eine Übersicht der gängigsten Paddel- und ...

Technik

Es gibt keinen Grund, im Winter das Paddel aus der Hand zu legen. Wobei Regen, Kälte und Dunkelheit definitiv ein ...

Keine Palmen, Korallenfische und auch keine Blaue Lagune. Und doch liegt hoch im Norden Dänemarks hawaiianischer Aloha Spirit in der Luft. Surfen ist Volksport. Willkommen in Klitmöller, auch bekannt als Cold Hawaii.

Deutschlands Gewässer bieten in nahezu allen Landesteilen zahlreiche Gelegenheiten zu abwechslungsreichen Touren mit dem SUP-Board. Darunter ist auch so manches Gewässer, das auf den ersten Blick vielleicht nicht unbedingt im Verdacht steht, ein ...

Eine gewisse Lagerfeuerromantik schlägt uns im Ploucnice Camp unweit von Borecek entgegen. Gastfreundschaft wird hier noch groß geschrieben und so können wir uns in aller Ruhe für das sicherlich landschaftlich schönste Teilstück der Ploucnice ...

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Einträge 1-3 von 104

Mit dem Wachstum des SUP-Sports ist auch die Anzahl der Unfälle gestiegen. Wenn diese auch meistens glimpflich verlaufen, gibt es dennoch welche mit tödlichem Ausgang. Deshalb gibt der Deutsche Kanu-Verband auch für diese Saison einige ...

Damit eine SUP-Tour am Ende auch wirklich zu einem ungetrübten Erlebnis wird, bedarf es einer gewissen Vorbereitung. Wer sich die Zeit dafür nimmt, beugt unangenehmen Überraschungen unterwegs vor. Die folgenden Empfehlungen sollen helfen, wichtige ...

Ein Bilderbuchsommer in Deutschland, Südseefeeling. Überall auf See und Flüssen sieht man Sportler, die sich stehend mit Paddel fortbewegen. Das Gefühl, in der Natur und auf dem Wasser zu sein, ist ein faszinierendes Erlebnis und begeistert auch ...

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Einträge 1-3 von 32

Die Serie „Kanuten und Kanutinnen im Porträt“ widmet sich den Menschen im Freizeit- und Leistungssport. Den Autorinnen und Fotografen, den Herstellerinnen und Veranstaltern sowie dem besonders gewöhnlichen Paddlerinnen und Paddlern. In diesem ...

Im Kanu-Freizeitsport gibt es für die Mitglieder des DKV die Möglichkeit, ein Leistungsabzeichen zu erpaddeln: das DKV-Wanderfahrerabzeichen (WFA). Dieses Abzeichen wird für eine zurückgelegte Kilometerzahl, die nach Alter und Geschlecht der ...

Auch wenn wir das ganze Jahr über am liebsten auf dem Wasser wären, klappt das nicht immer. Mit einem guten Buch können wir in Gedanken ans Paddeln schwelgen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Einträge 1-3 von 12

Soviel vorweg: Die Fragestellung lautet nicht, ob man seinen Verein zum Stand Up Paddeling bringen sollte, sondern wie. Dass die „Stehpaddelei“ seit vielen Jahren eine gute Ergänzung für das Sportangebot eines Clubs ist, liegt auf der Hand. Das ...

Kanuvereine sind vielfältig in ihrer Struktur, ihren Zielen und ihren Aktivitäten. Deshalb stellen wir in loser Folge Kanuvereine mit einem kurzen Fragebogen vor. In diesem Beitrag präsentieren sich die Wassersportfreunde Pirschheide e. V.

 

Rund 128.000 Mitglieder in 1300 Vereinen und 18 Landesverbänden zählt der Deutsche Kanu-Verband, der damit die weltweit größte Organisation von Kanufahrern ist. Doch was tut der DKV konkret und wie kann der einzelne Verein davon profitieren?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Einträge 1-3 von 36

ALLE THEMEN AUF EINEN BLICK

CLIPS

WIR LIEBEN PADDELN @ SOCIAL MEDIA